GEISELWIND

Mit Drogen und Waffe unterwegs

Bei einer Kontrolle auf einem Autobahnparkplatz haben Polizisten genauer hingeschaut: Der Autofahrer stand nicht nur unter Drogen, sondern hatte auch eine Waffe dabei.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizeikontrolle (Symbolbild)
Polizeikontrolle (Symbolbild) Foto: Patrick Seeger (dpa)

Bei einer Kontrolle auf einem Autobahnparkplatz der A3 bei Geiselwind haben Polizisten in der Nacht zum Dienstag bei einem Autofahrer eine Waffe gefunden. Außerdem hatte sich der Mann unter Drogeneinfluss hinters Steuer gesetzt, teilt die Autobahnpolizei mit.

Bei der Kontrolle hatten die Beamten den Verdacht, dass der 26-Jährige Drogen konsumiert hatte. Ein Drogentest bestätigte die Vermutung und lieferte ein positives Ergebnis. Der junge Mann wurde zur Dienststelle gebracht, wo er zur Blutentnahme musste. Darüber hinaus haben die Beamten bei dem Autofahrer einen Elektroschocker gefunden und sichergestellt. Der Mann durfte vorerst nicht weiterfahren. Eine Anzeige wegen der Verstöße gegen das Waffen- und Straßenverkehrsgesetz ist nun die Folge.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.