WIESENBRONN

Mit dem Besen auf's Eis

Die tiefen Temperaturen haben Seen zufrieren lassen. In Wiesenbronn wurde der Schlossgraben Treffpunkt der Schlittschuhläufer. Jedoch mussten sie zuerst mit dem Besen ran.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit dem Besen auf's Eis
Die tiefen Temperaturen der vergangenen Woche haben die Seen zufrieren lassen. Neben Kitzingen und Iphofen auch in Wiesenbronn, wie das Bild von unserem Leser Konrad Thomann zeigt, das er im Schlossgraben aufgenommen hat. Das Eis hält schon, also: Schlittschuhe ausgepackt und ab auf's Eis! Jedoch bremst der Schnee das Vergnügen. Deshalb müssen die Schlittschuhläufer zuerst eine Fläche mit Schneeschieber und Besen frei räumen, bevor das Eishockeyspiel beginnen kann. Foto: Foto: Konrad Thomann
Die tiefen Temperaturen der vergangenen Woche haben die Seen zufrieren lassen. Neben Kitzingen und Iphofen auch in Wiesenbronn, wie das Bild von unserem Leser Konrad Thomann zeigt, das er im Schlossgraben aufgenommen hat. Das Eis hält schon, also: Schlittschuhe ausgepackt und ab auf's Eis! Jedoch bremst der Schnee das Vergnügen. Deshalb müssen die Schlittschuhläufer zuerst eine Fläche mit Schneeschieber und Besen frei räumen, bevor das Eishockeyspiel beginnen kann.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.