PRICHSENSTADT

Michael Köhler spielt am besten Schach

Äußerst spannend verlief die entscheidende Partie bei den Jugendmeisterschaften des Schachclubs in Prichsenstadt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der 17-jährige Michael Köhler gewann beim Schachclub Prichsenstadt den Meistertitel der Jugend. Foto: Foto: Andreas Stöckinger

Äußerst spannend verlief die entscheidende Partie bei den Jugendmeisterschaften des Schachclubs in Prichsenstadt, bis der Meister mit Michael Köhler feststand. Nach der ersten Runde hatten noch fünf Spieler die Chance auf den Titel, doch im Verlauf der zweiten Runde setzten sich der 17-jährige Köhler und der 15-jährige Henry Heidler vom übrigen Feld ab. Im direkten Duell ermittelten die beiden den Titelträger.

Zunächst hatte sich Henry Heidler eine überlegene Stellung erspielt und sah wie der sichere Sieger aus. Unter Druck geraten, stellte Michael Köhler dem Gegner jedoch eine Matt-Falle, in welcher dieser auch tappte. Damit gewann Köhler das Turnier mit zwölf von 14 möglichen Punkten.

Platz zwei ging an Henry Heidler (10 Punkte), vor den punktgleichen Fabian Burzler und Philipp Eckoff (je neun Punkte). Nur knapp dahinter lag Johannes Reuß (8,5 Punkte). Mit dem achtjährigen Paul Dittrich (5,5 Punkte) erreichte der jüngste Teilnehmer Platz sechs. Jugendleiter Werner Klüber gratulierte den Nachwuchsspielern.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.