BIBERGAU

Luigi wird vermisst

Schmerzlich vermisst wird der einjährige Kater Luigi aus der Lindenstraße in Bibergau. Er verschwand am vergangenen Dienstag.
Artikel drucken Artikel einbetten
Luigi wird vermisst
(cop) Schmerzlich vermisst wird der einjährige Kater Luigi aus der Lindenstraße in Bibergau. Wie seine Besitzerin Babsi Keilholz auf Nachfrage dieser Zeitung berichtet, verschwand der schwarz-weiße Tiger am vergangenen Dienstag, 10. Mai. „Für gewöhnlich treibt er sich nur zwei Stunden am Tag im Garten rum, kommt dann aber wieder rein und spielt mit seinem Kumpel Lorenzo“, so Keilholz. Nicht so an diesem Dienstag. Babsi Keilholz vermutet, dass Luigi aus Versehen in ein Auto gestiegen ist und einige Kilometer später ausgesetzt wurde. Wie fast alle Tiere hat auch Luigi eine „Macke“: „Er liebt Autos und sobald eine Autotür offen steht, ist er drin.“ Auffällig an Luigi ist der kleine schwarze Fleck an der Nase, er ist kastriert, aber leider nicht gechipt. Wer den zutraulichen Schmuser gesehen hat, wendet sich bitte an Babsi Keilholz unter (01 70) 9 92 96 10.
Schmerzlich vermisst wird der einjährige Kater Luigi aus der Lindenstraße in Bibergau. Wie seine Besitzerin Babsi Keilholz auf Nachfrage dieser Zeitung berichtet, verschwand der schwarz-weiße Tiger am vergangenen Dienstag, 10. Mai. „Für gewöhnlich treibt er sich nur zwei Stunden am Tag im Garten rum, kommt dann aber wieder rein und spielt mit seinem Kumpel Lorenzo“, so Keilholz. Nicht so an diesem Dienstag. Babsi Keilholz vermutet, dass Luigi aus Versehen in ein Auto gestiegen ist und einige Kilometer später ausgesetzt wurde. Wie fast alle Tiere hat auch Luigi eine „Macke“: „Er liebt Autos und sobald eine Autotür offen steht, ist er drin.“ Auffällig an Luigi ist der kleine schwarze Fleck an der Nase, er ist kastriert, aber leider nicht gechipt. Wer den zutraulichen Schmuser gesehen hat, wendet sich bitte an Babsi Keilholz unter (01 70) 9 92 96 10.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.