WIESENBRONN

Lisa I. im Seegarten gekrönt

„Genieße jeden Moment“, gab die scheidende Wiesenbronner Weinprinzessin Katharina Scheufens ihrer Nachfolgerin Lisa Fröhlich mit auf den Weg. „Ich hatte zwei tolle Jahre. Vielen Dank an alle, die mich unterstützt haben.“
Artikel drucken Artikel einbetten
Toller Moment: Die neue Weinprinzessin Lisa I. wird im Seegarten von Vorgängerin Katharina gekrönt. Foto: Foto: Norbert Hohler

„Genieße jeden Moment“, gab die scheidende Wiesenbronner Weinprinzessin Katharina Scheufens ihrer Nachfolgerin Lisa Fröhlich mit auf den Weg. „Ich hatte zwei tolle Jahre. Vielen Dank an alle, die mich unterstützt haben.“
Katharina bekam zum Abschied Geschenke wie eine Collage mit wichtigen und lustigen Momenten der vergangenen zwei Jahre, einen Reisekoffer, eine Kollektion ausgefallener Weingläser und eine (Ersatz)-Krone. „Ich war von Hamburg bis München unterwegs. Immer mit den Mädels – es sind tolle Freundschaften entstanden“, sagte die 20-Jährige mit Blick auf Weinhoheiten, die sie dem Publikum vorstellte.
Von ihrer Mutter Sabine gab es dazu kleine Präsente – und ein dickes Dankeschön von Katharina. „Mama war immer am Rumwurschteln, ohne sie wäre ich verloren gewesen. Wie Familie und Freunde hinter mir gestanden haben, war der Hammer.“ Die Gelobte strahlte und freut sich auch noch auf etwas ganz Anderes: „Ab jetzt gibt es bei uns zu Hause weniger Chaos. Ich kann die ganzen Dirndl endlich wegräumen.“

Starke Leistung

Reinhard Fröhlich dankte Katharina im Namen des Weinbauvereins auch dafür, dass sie zur Wahl der 60. Fränkischen Weinkönigin Ende März angetreten ist. „Deine Leistung war echt stark.“ Erneut zeigte sich, wie gut sich die sechs Kandidatinnen von damals verstehen: Die Fränkische Weinkönigin Kristin Langmann kam ebenso zu Katharinas Abschied wie Barbara Wohlfart (Heidingsfeld), Lena Kram (Sommerach) und Sarah Fröhlich (Escherndorf); lediglich Laura-Sofie Dauenhauer (Dettelbach) fehlte berufsbedingt.
Am Sonntag um punkt 15.31 Uhr war es dann so weit: Katharina setzte ihrer Nachfolgerin die Krone auf – zupfte ein bisschen links, ein bisschen rechts, bis das goldene Diadem bei Lisa I. optimal zur Geltung kam. Als Geschenk übergab sie Lisa ein Buch mit den Unterschriften der Weinprinzessinnen, „mit denen du ja ab jetzt unterwegs bist“ – und perfekt dazu passend ein Schild für das Auto „Weinprinzessin auf Tour.“
Lisa I. strahlte bei ihrer Antrittsrede mit der Sonne um die Wette. „Im Seegarten meint es das Wetter immer gut mit uns: Gestern hat es noch geregnet, heute haben wir Sonnenschein“. Und die groß gewachsene 18-Jährige gab Einheimischen und vor allem auswärtigen Gästen einen pfiffigen Hinweis für den weiteren Verlauf der „Weinkost“ auf der Rotweininsel: „Feiert schön! Wer die Wahrheit im Glas finden will, sollte nicht beim ersten Wein aufhören.“
Beim Familienfoto mit Lisa und Mama Marga stellte sich Papa Fritz spaßeshalber auf Zehenspitzen. Und der Kitzinger Hofrat Walter Vierrether bemerkte als einer der ersten Gratulanten keck: „Geh Mädle, zieh mal dei Schuhe aus, sonst brauch ich a Schemerle.“ Die neue Weinprinzessin hat ihr Abitur am Gymnasium in Münsterschwarzach so gut wie in der Tasche, spielt in ihrer Freizeit ganz gerne Orgel und ist je nach Jahreszeit flott auf Rennrad oder Mountainbike und im Winter auf dem Snowboard unterwegs. Weinberge hat ihr Patenonkel Reinhard Fröhlich – und was sie als Weinprinzessin erwartet, weiß sie auch von ihrer Cousine Steffi, die das Amt bis 2013 inne hatte.

Wie eine Blume

Weinkönigin Kristin Langmann freut sich auf gemeinsame Termine mit Lisa. „Das Amt macht nicht nur viel Freude, sondern es stärkt auch die Persönlichkeit. Anfangs ist man vielleicht noch etwas schüchtern, aber dann blüht man auf wie eine Blume.“ Das kann man an Katharina Scheufens hervorragend sehen, die zum Abschied von Bürgermeisterin Doris Paul ein hintersinniges Geschenk bekam. „Wir haben dir zehn Stöcke im Weinlabyrinth gewidmet. Durch deren Pflege sollst du immer mit dem Wein verbunden bleiben.“

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren