LESERFORUM

Leserforum „Bitte künftig erst mal überlegen“

Zu unserem Rückblick „Die Woche“ – Wohnen an der Côte de Kitzi“

vom Samstag, 6. Februar.

Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild Leserforum
Symbolbild für das Leserforum / Leserbrief Foto: Michael Mößlein (MainPost)

Es mag wohl die Meinung von Frank Weichhan sein, dass es eine gute Nachricht sei, dass Bayern 1 die Volksmusik streichen wird, aber doch bitte nicht die Meinung der Mehrheit.

Das Klientel der Hörer der Volksmusiksendungen auf Bayern 1 sind meist ältere Leute, denen diese Art von Musik sehr gut gefällt, weil diese Musik sie an ihre Jugendzeit erinnert. Diese Leute sind oder waren oft selbst aktiv in einer Musikkapelle und spielen dort diese Musik oder sie sind in einem Chor eingebunden, der dieses Liedgut weitervermittelt. Gerade in den Schulen wird in letzter Zeit wieder vermehrt auf das fränkische und bayerische Liedgut zurückgegriffen, was auch gut ist. Da ist doch diese Aussage: „Es hat sich ausgeschunkelt“, ein Hohn an all diejenigen und ein dummes Geschwätz des Redakteurs. Nicht zu vergessen, dass diese älteren Menschen, denen die Volksmusik auf Bayern 1 gefällt, auch zum Großteil Leser dieser Zeitung sind und sich durch diese unqualifizierte Aussage beleidigt fühlen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die älteren Leute sich ein Digitalgerät zulegen werden, um weiterhin diese Musik hören zu können. Erwähnt sei auch die große Resonanz auf die Petition an Bayern 1. Also bitte künftig erst mal überlegen, bevor solche einseitigen Aussagen publik gemacht werden.

Ich spreche nicht nur in meinem Namen, sondern für eine Mehrheit aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis. Auf die polemische Anspielung auf Heimatminister Söder will ich hier nicht eingehen.

Ute Lechner 97318 Kitzingen

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.