NORDHEIM

Leserforum: Aus für die gelassene Lebensfreude

Zum Widerstand gegen den Sand- und Kiesabbau in der Au: Leser und Urlauber aus Oberding-Schwaig (Lkr. Erding, Oberbayern) stellen sich auf die Seite der Gegner.
Artikel drucken Artikel einbetten
Logo Leserforum
Foto: Eo Borucki

Zu unserem Bericht „Ratsmehrheit stemmt sich gegen Sandabbau in der Au. Mit dem Bauernverband und dem Winzerverein wird die Widerstandsfront in Nordheim breiter“ vom 11. Mai:

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Braun, sehr geehrte Damen und Herren Gemeinderäte der Gemeinde Nordheim am Main, wir beglückwünschen Sie sehr zu Ihrer Entscheidung gegen den Kies- und Sandabbau in der Nordheimer Au!

Als begeisterte Radfahrer, Wanderer und Weingenießer verfolgen wir seit Monaten die Diskussionen um die geplante Ausbeutung der Au. Wir kommen seit knapp 20 Jahren mehrmals im Jahr nach Nordheim, um die Natur, die Ursprünglichkeit, die Ruhe zu genießen und den Kontakt zu den Winzern an der Mainschleife zu pflegen. Wir sind gern und häufig Übernachtungsgäste in den wunderbar gemütlichen und sehr gepflegten Gast- und Gästehäusern Nordheims.

Mit Entsetzen stellen wir fest, dass Bestrebungen im Gange sind, dieses Paradies zu zerstören. Es wär' schade um das Vogelschutzgebiet zwischen Astheim und Schwarzenau – und aus wär's mit gelassener Lebensfreude und Beschaulichkeit in Nordheim!

Als Radfahrer, Wanderer und Naturfreunde sehen wir starke Einschränkungen – Kies- und Sandabbau kennen wir leider aus allernächster Nähe in unserem eigenen Wohnort!!

Wir unterstützen ausdrücklich den Protest der betroffenen Menschen in Nordheim gegen das geplante Vorhaben! Nordheim hat sich über die Jahre zu einem Ort mit viel Charme und Atmosphäre entwickelt, es wird sehr viel getan und investiert, so dass man sich als Gast rundum wohlfühlen kann.

Ausgezeichnete Gastronomie, gepflegte Gästehäuser, engagierte Winzer, viele Sport- und Freizeit- und (Wein-)Kultur-Angebote für Besucher, die idyllische Lage am Altmain (nicht zu vergessen die Fähre! Einfach wunderbar!) – es wär' wirklich schade, wenn der Einsatz und das Engagement der Bürger in Nordheim durch den Kies-Abbau buchstäblich umsonst gewesen wäre!

Wir hoffen sehr, dass der geplante Kies- und Sandabbau in der Nordheimer Au verhindert werden kann – damit bliebe Nordheim für uns auch weiter ein sehr gerne besuchtes Reiseziel!

Erika und Schorsch Kreuzpointner

85445 Oberding-Schwaig

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.