LANDKREIS KITZINGEN

Leitfaden zum Thema Asyl

Was Unternehmer im Landkreis für Asylbewerber tun können, vermittelt eine Broschüre des Landratsamtes.
Artikel drucken Artikel einbetten

Tausende von Menschen sind nach Deutschland gekommen und suchen eine Perspektive. Spracherwerb, Ausbildung, Qualifizierung und Beschäftigung sind der Schlüssel für eine gelingende Integration. Es gibt schon eine Reihe an Infomaterialien für Unternehmer, die die Bundes- oder Landesebene betreffen. Jedoch habe bislang eine Broschüre gefehlt, die auf die Gegebenheiten vor Ort abgestimmt ist mit praktischen Tipps, schreibt das Landratsamt Kitzingen.

Aus diesem Grund haben das Lokale Bündnis für Familie Kitzinger Land, die Abteilung Jugend und Soziales und das Regionalmanagement des Landkreises Kitzingen eine Orientierungshilfe zusammengestellt, die allen Unternehmern zur Verfügung steht. Die Broschüre „Start.Hilfe.Arbeitsmarkt“ soll dabei helfen, Unsicherheiten auszuräumen und Hemmnisse abzubauen – und das alles zugeschnitten auf den Landkreis Kitzingen, heißt es in der Mitteilung weiter.

Unternehmer finden in der Broschüre die wichtigsten Informationen, eingeteilt in anerkannte Flüchtlinge, Asylbewerber und Geduldete sowie eine Checkliste für einen koordinierten Ablauf. Zudem sind wichtige Ansprechpartner vor Ort aufgelistet.

Die Broschüre kann online heruntergeladen werden: www.lokalesbuendnis.kitzingen.de

Printexemplare können per E-Mail angefordert werden: lokalesbuendnis@kitzingen.de

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.