SOMMERACH

Leistungsprüfung bei der Sommeracher Feuerwehr

Nach zehntägiger Vorbereitung haben 17 Feuerehrleute aus Sommerach gezeigt, was sie können und die Leistungsprüfung im Bereich Technische Hilfe abgelegt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Leistungsprüfung bei der Sommeracher Feuerwehr
(wabr) Nach zehntägiger Vorbereitung haben drei Frauen und vierzehn Männer der Feuerwehr Sommerach die Leistungsprüfung im Bereich Technische Hilfeleistung in verschiedenen Stufen abgelegt. Die Ausbildung hatten Kommandant Andreas Drescher und sein Stellvertreter Michael Karg übernommen. Zufrieden mit den Leistungen waren die Kreisbrandmeister Erwin Strobel (hintere Reihe, Zweiter von rechts), Karl Volland (hinten, rechts) und Christian Aschermann (hinten, links), die als Schiedsrichter im Einsatz waren. Das Bild zeigt außerdem die geprüften Wehrleute und die Kommandanten. Bestanden haben Norbert Kestler (Stufe 9); Carsten Heinlein, Roman Mangold (beide Stufe 5); René Prestele, Robert Dilling, Urban Östreicher (Stufe 4); Jasmin Drescher, Kilian Östreicher (Stufe 3); Heike Prestele und Maximilian Drescher (Stufe 2) sowie in der Stufe 1 Matthias Rupp, Johannes Spath, Eva Östreicher, Fabio Plath und Marius Prestele. Damit die Gruppe komplett antreten konnte, machten Andreas Dürr und Johannes Stöcklein beim Leistungstest mit, so die Mitteilung an die Presse. Foto: WALTER BRAUN Foto: Foto: WALTER BRAUN
Nach zehntägiger Vorbereitung haben drei Frauen und vierzehn Männer der Feuerwehr Sommerach die Leistungsprüfung im Bereich Technische Hilfeleistung in verschiedenen Stufen abgelegt. Die Ausbildung hatten Kommandant Andreas Drescher und sein Stellvertreter Michael Karg übernommen. Zufrieden mit den Leistungen waren die Kreisbrandmeister Erwin Strobel (hintere Reihe, Zweiter von rechts), Karl Volland (hinten, rechts) und Christian Aschermann (hinten, links), die als Schiedsrichter im Einsatz waren. Das Bild zeigt außerdem die geprüften Wehrleute und die Kommandanten. Bestanden haben Norbert Kestler (Stufe 9); Carsten Heinlein, Roman Mangold (beide Stufe 5); René Prestele, Robert Dilling, Urban Östreicher (Stufe 4); Jasmin Drescher, Kilian Östreicher (Stufe 3); Heike Prestele und Maximilian Drescher (Stufe 2) sowie in der Stufe 1 Matthias Rupp, Johannes Spath, Eva Östreicher, Fabio Plath und Marius Prestele. Damit die Gruppe komplett antreten konnte, machten Andreas Dürr und Johannes Stöcklein beim Leistungstest mit, so die Mitteilung an die Presse. Foto: WALTER BRAUN

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.