Kleinlangheim
Feuer

Fahrzeughalle in Unterfranken komplett ausgebrannt: Mehrere Hunderttausend Euro Schaden

Mehrere Hunderttausend Euro Schaden sind wohl das Ergebnis eines Brandes in einer Lagerhalle im Kreis Kitzingen der vergangenen Nacht auf Donnerstag.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mehrere Hunderttausend Euro Schaden sind wohl das Ergebnis eines Brandes in einer Lagerhalle im Kreis Kitzingen der vergangenen Nacht auf Donnerstag. Foto: NEWS5/Desk
Mehrere Hunderttausend Euro Schaden sind wohl das Ergebnis eines Brandes in einer Lagerhalle im Kreis Kitzingen der vergangenen Nacht auf Donnerstag. Foto: NEWS5/Desk
Eine Fahrzeughalle im Kreis Kitzingen ist in der Nacht auf Donnerstag vollständig ausgebrannt. Ein Großaufgebot von Einsatzkräften war vor Ort und kämpfte stundenlang gegen das Feuer. Sechs Fahrzeuge, darunter fünf Kühlfahrzeuge und ein Cabriolet, sind dabei ein Raub der Flammen geworden. Noch in der Nacht übernahm die Kripo Würzburg die weiteren Ermittlungen von der Polizei Kitzingen.

Bereits beim Eintreffen einer alarmierten Streife der Kitzinger Polizei stand die Lagerhalle im Ortsteil Haidt von Kleinlangheim in Flammen und eine starke Rauchwolke stieg auf. Zu diesem Zeitpunkt versuchten noch mehrere Personen die in der Halle stehenden Fahrzeuge ins Freie zu bekommen. Nur mit Mühe konnten die Beamten weitere Rettungsversuche aus der brennenden Halle unterbinden. Die ersten Notrufe erreichten die Einsatzzentralen von Polizei und Rettungsdienst kurz nach 23:30 Uhr, zu diesem Zeitpunkt hatten dem Sachstand nach bereits die ersten Fahrzeuge Feuer gefangen.

Ein Großaufgebot von Rettungsdienst und Feuerwehr brachte das Feuer nach Stunden unter Kontrolle. Ersten Schätzungen der Polizei zur Folge entstand ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren