KITZINGEN

Königswürden für Thomas Zehnder

Zum traditionellen Königsschießen trafen sich die Mitglieder der kgl. privil. Schützengesellschaft von 1408 Kitzingen. Erster Schützenmeister Thomas Stöckl freute sich über die Teilnahme von vielen Schützen an diesem Ereignis.
Artikel drucken Artikel einbetten
Königswürden für Thomas Zehnder
(ela) Zum traditionellen Königsschießen trafen sich die Mitglieder der kgl. privil. Schützengesellschaft von 1408 Kitzingen. Erster Schützenmeister Thomas Stöckl freute sich über die Teilnahme von vielen Schützen an diesem Ereignis. Bevor Stöckl die neuen Majestäten proklamierte, wurden die Ergebnisse des Stiftungsschießens bekannt gegeben, heißt es in einer Mitteilung. Auf die Jungschützenstiftung von 1952 gab Ehrenmitglied Erich Eckert den besten Schuss ab. Die Stammhalterstiftung Ludwig Huber und Karl Lang sicherte sich Ehrenschützenmeister Rudolf Worschech. Den 5. Gulden errang Thomas Zehnder und die beste Lage auf die Pistolenstiftung von Ehrenmitglied Hans Schardt gab mit 48 von 50 Ringen der scheidende Schützenkönig Rudolf Huscher ab. Höhepunkt des Abends war die Proklamation der neuen Schützenmajestäten. Schülerkönigin wurde Pauline Zöller, die Königswürde in der Jugendklasse errang Gabriel Stöckl, ihm stehen Julia Stark und Dominik Kunze als Ritter zur Seite. Neuer Schützenkönig 2017 ist Thomas Zehnder, 1. Ritter Rudolf Huscher, 2. Ritter Rigobert Müller (von links): Schützenmeister Bernhard Stöckl, Jugendkönig Gabriel Stöckl, Schützenkönig Thomas Zehnder, Schülerkönigin Pauline Zöller und erster Schützenmeister Thomas Stöckl. Foto: Foto: Stöckl
Zum traditionellen Königsschießen trafen sich die Mitglieder der kgl. privil. Schützengesellschaft von 1408 Kitzingen. Erster Schützenmeister Thomas Stöckl freute sich über die Teilnahme von vielen Schützen an diesem Ereignis. Bevor Stöckl die neuen Majestäten proklamierte, wurden die Ergebnisse des Stiftungsschießens bekannt gegeben, heißt es in einer Mitteilung. Auf die Jungschützenstiftung von 1952 gab Ehrenmitglied Erich Eckert den besten Schuss ab. Die Stammhalterstiftung Ludwig Huber und Karl Lang sicherte sich Ehrenschützenmeister Rudolf Worschech. Den 5. Gulden errang Thomas Zehnder und die beste Lage auf die Pistolenstiftung von Ehrenmitglied Hans Schardt gab mit 48 von 50 Ringen der scheidende Schützenkönig Rudolf Huscher ab. Höhepunkt des Abends war die Proklamation der neuen Schützenmajestäten. Schülerkönigin wurde Pauline Zöller, die Königswürde in der Jugendklasse errang Gabriel Stöckl, ihm stehen Julia Stark und Dominik Kunze als Ritter zur Seite. Neuer Schützenkönig 2017 ist Thomas Zehnder, 1. Ritter Rudolf Huscher, 2. Ritter Rigobert Müller (von links): Schützenmeister Bernhard Stöckl, Jugendkönig Gabriel Stöckl, Schützenkönig Thomas Zehnder, Schülerkönigin Pauline Zöller und erster Schützenmeister Thomas Stöckl.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.