KITZINGEN

Kindergarten Sonnenschein: Ende Juli soll es losgehen

Der Kindergarten Sonnenschein wird um eine Kindergartengruppe erweitert. Einen Schritt zu den weiteren 25 Plätze macht jetzt der Kitzinger Stadtrat.
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Kindergarten Sonnenschein am Kleistplatz in der Siedlung wird um eine Kindergartengruppe erweitert. Einen Schritt zu den weiteren 25 Plätze in der Außenstelle des Kindergarten St. Vinzenz macht der Verwaltungs- und Bauausschuss des Kitzinger Stadtrats.

In der Sitzung am Donnerstag, 13. Juli, geht es ab 18.30 Uhr um die Vergabe der Rohbauarbeiten. Nach dem jetzigen Zeitplan sollen die Arbeiten Ende Juli beginnen. Die Erweiterung hatte der Stadtrat im Februar beschlossen. Sie wird nach den Schätzungen knapp 1,3 Millionen Euro kosten.

Weiter geht es auch mit dem gut zehn Millionen Euro teuren Umbau- und der Erweiterung der Grund- und Mittelschule Siedlung. Hier geht es um die Vergabe für die Senkrechtlifte in der Schule. Die Arbeiten, die unter anderem auch den Neubau von Küche und Mensa, eines Hortes und der Sporthalle vorsehen, laufen seit dem Frühjahr.

Die Tagesordnung des Ausschusses ist eher überschaubar und bietet neben den beiden Vergaben lediglich „aktuelle Informationen“.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.