Großlangheim

Kaninchenzüchter: Lebenswerk von Willi Habermann gewürdigt

Die unterfränkischen Rasse-Kaninchenzüchter trafen sich in Birnfeld und zeichneten einige Mitglieder aus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Gratulation von Bürgermeister Friedel Heckenlauer (von links) für die bei der Bezirksversammlung geehrten Züchter Peter Wörtmann aus Sylbach, Willi Habermann aus Großlangheim, Karl Georg Schmitt aus Hendungen und Martin Popp aus Sonderhofen. Rechts Bezirksvorsitzender Patrick Elting. Foto: Rita Steger-Frühwacht

Auf der Jahreshauptversammlung der Rasse-Kaninchenzüchter im Bezirk Unterfranken wurde Willi Habermann aufgrund seines langjährigen und vielfältigen Engagements für den Bezirksverband zum Ehrenmitglied ernannt. Bezirksvorsitzender Patrick Elting betonte in der Laudatio, dass unter der Vereinsführung von Habermann der Ortsverein Großlangheim eine bedeutende Zuchtanlage und eine großzügige Ausstellungshalle für die Tiere errichtet habe. 

Die goldene Bezirksehrennadel überreichte Patrick Elting an Elmar Pascheck, Fritz Völker, Peter Eckert, Peter Wörtmann und Karl-Georg Schmitt für ihre Verdienste um die Zucht von Rassekaninchen. Das Ehrenzeichen für den Einsatz in der Jugendarbeit ging in Silber an Martin Popp und an Tim Scheurer sowie in Bronze an Kurt Neubauer.

60 Ortsvereine

Dem Bezirksverband gehören 1403 Mitglieder in sechs Kreisvereinen und 60 Ortsvereinen an, so Patrick Elting in seinem Bericht. Er erinnerte an die drei Kreisschauen und an die eine Kreisjungtierschau, die in Donnerdorf ausgerichtet worden war. "Viele unserer Tiere können sich überall messen und fahren teilweise beachtliche Erfolge ein", so der Bezirksvorsitzende. Als Beispiel nannte er Felix Mack vom Kleintierzuchtverein Münnerstadt, der mit seinem Kaninchen der Rasse Englische Schecken thüringerfarbig-weiß Europameister wurde. Zudem sei die Kameradschaft in den Vereinen ein wichtiges Ziel des Verbandes.

Mirjam Popp, die Bezirksjugendleiterin, berichtete von der Landesjugendjungtierschau, bei der auch vier Jugendliche aus dem Bezirk Unterfranken Tiere ausstellten, sowie von der Landesschau, bei der zwölf unterfränkische Jugendliche vertreten waren. Sie lud zum Landesjugendzeltlager im Juni in Bad Rodach ein. Bezirksvorsitzender Patrick Elting verwies auf die Züchterschulung im Juli. Die Bezirksschau wird am 30. November und 1. Dezember in Großlangheim ausgerichtet.

Bei der Nachwahl der Mitglieder des Ehrengerichts wurde Vernon Dietrich als Vorsitzender und Theo Ehehalt zum Beisitzer gewählt. In seinem Grußwort stellte Bürgermeister Friedel Heckenlauer den Markt Stadtlauringen vor. Mit Blick auf die Vereinsarbeit der Rassekaninchenzüchter lobte er deren Einsatz für die Pflege von Tier und Natur. Er sprach jedoch den Vereinen in der heutigen Zeit auch eine kulturelle Bedeutung zu. Ferner lobte der Rathauschef deren gute Jugendarbeit.

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.