Marktbreit

Im Juni: Rittergelage am Main

Marktbreit startet in die Tourismussaison - 200 Jahre Stadtjubiläum steht im Mittelpunkt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit historischen Gestalten startet die Stadt Marktbreit in die Tourismussaison 2019, die im Zeichen des Jubiläums zu 200 Jahre Stadterhebung steht. Foto: Robert Haaß

Mit einer Wanderung vom Alten Kranen hinauf an die Moritzkapelle startete am Samstagvormittag der Auftakt der Marktbreiter Tourismussaison, die ganz im Zeichen der Feier des 200-jährigen Jubiläums zur Stadterhebung stehen wird. Rund 50 Teilnehmer wanderten auf zwei unterschiedlichen Strecken in den Sonnenschein hinein.

Angeführt wurden die beiden Truppen von Gästeführerin Ulli Zink und dem Tourismusreferenten des Stadtrats, Harald Damm. Als die historischen Gestalten Johann Adam und Maria Günter gekleidet, repräsentierten sie eine der wichtigsten Marktbreiter Familien aus der Zeit um das Jahr 1819, in dem Marktbreit das Stadtrecht verliehen bekam. Und ganz im Zeichen des Jubiläums wird auch die Tourismussaison in der Stadt im Süden des Maindreiecks stehen.

Wohlfühlerlebnis

Höhepunkt dabei dürfte, so Damm, wohl der Altstadtgenuss sein. Am 1. und 2. Juni widmet sich die Innenstadt ganz dem "Wohlfühlerlebnis". Aussteller von Gartendeko, wertvollem Goldschmuck und Selbstgenähtem für Kinder bis hin zu Whisky und Zigarren bieten ihre Waren an. Ein attraktives Bühnen- und Musikprogramm von uriger fränkischer Volksmusik bis hin zu Latino und 50er bis 60er Jahre Musik runden das Programm ab. Präsent ist auch die Deutsche Post mit einem Sonderpostamt mit eigens für Marktbreit kreierten Sonderpostmarken und einem Sonderpoststempel. Und natürlich ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Sicher ein Publikumsmagnet wird das große Ritterlager auf den Mainwiesen parallel zum Altstadtgenuss. Ein Turnierplatz von 600 Quadratmetern Größe, dazu 50 Rittersleut mit Gefolgschaft und natürlich Pferde lassen das Mittelalter aufleben. Zum Abschluss gibt es nach vier Nächten am Sonntagabend eine große Feuerschau.

Sommernachtstraum

Weitere Termine im Tourismusjahr sind die Kinonacht mit einem teilweise in Marktbreit gedrehten Kinofilm mit Heinz Rühmann am 22. Juni, das Jubiläumsweinfest am 20. und 21. Juli oder auch der Sommernachtstraum am 3. August.

Die Wanderung am Samstagvormittag endete mit Ausblick auf die Mainlandschaft, "frühlingsfrischen Köstlichkeiten" und Getränken.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.