MARKTBREIT

Im Herbst turnen die Mütter und ihre Kinder wieder

Einstimmig wiedergewählt wurde der Vorstand des Turnvereins Marktbreit am Montagabend bei der Hauptversammlung. Positiv fiel das Fazit der verschiedenen Gruppenleiter und Turnwarte aus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Fritz Staudt (von links), Herbert Rupp, Harald Kopp und Erika Rupp stellen den Vorstand des Marktbreiter Turnverein. Foto: Foto: Jens Kuttler

Einstimmig wiedergewählt wurde der Vorstand des Turnvereins Marktbreit am Montagabend bei der Hauptversammlung. Positiv fiel das Fazit der verschiedenen Gruppenleiter und Turnwarte aus.

Neben verschiedenen Turngruppen, angefangen beim Kleinkinderturnen, bietet der Verein unter anderem Akrobatik, Badminton, Nordic Walking oder Leichtathletik an. Ab September soll es auch wieder eine Gruppe für Mutter-Kind-Turnen geben, informierte Turnwartin Christiane Höfer.

Derzeit hat der Verein 466 Mitglieder berichtete der Vorsitzende Herbert Rupp, darunter 194 Kinder und Jugendliche. Neben den regelmäßigen Gruppenstunden beteiligten sich die Sportler auch an Veranstaltungen wie Römerlauf, Martinsumzug oder Johannisfeuer. Kassierer Harald Kopp bescheinigte dem Verein eine gute finanzielle Situation. Trotz einiger Anschaffungen hatte es im vergangenen Jahr nur einen geringen Verlust gegeben und es sind genügend Rücklagen vorhanden.

Bei den Wahlen gab es wenig Veränderungen. Neuer Spielwart Badminton ist Stefan Heppner, außerdem wurde Anke Rupp neu als Beisitzerin gewählt, da Karl Ott nicht mehr kandidierte. Ott war von 1970 bis 1982 Männerturnwart, stellvertretender Oberturnwart und Jugendwart, von 1982 bis 1996 Oberturnwart, von 1996 bis 2002 stellvertretender Oberturnwart und zuletzt seit 2002 Beisitzer gewesen.

Neuer Vorstand

Gewählt wurden: Vorsitzender Herbert Rupp, stellvertretender Vorsitzender Fritz Staudt, Kassierer Harald Kopp, stellvertretende Kassiererin Erika Rupp, Schriftführerin Erika Rupp, Oberturnwartin Christiane Höfer, Männerturnwart Siegfried Kopp, Frauenturnwartin Anne Aust, Leichtathletikwartin Stefanie Ebert, Spielwart Badminton Stefan Heppner, Zeug- und Wanderwart Karlheinz Walther und übergeordnete Jugendleiterin Anne Aust.

Zu Beisitzer wurden Doris Dahlfeld, Anke Rupp, Reiner Rösel und Tobias Stadelmann bestimmt.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.