KITZINGEN

Illegal Müll entsorgt

Zwei Männer entsorgten in der Kitzinger Glauberstraße illegal ihren Müll. Dabei wurden sie beobachtet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zahlreiche Müllkartons wurden am Containerstandort in der Glauberstraße in Kitzingen abgestellt. Der Umweltsünder wurde ermittelt. Foto: Foto: Polizei

Bereits am vergangenen Dienstag wurden um die Mittagszeit zwei Männer in Kitzingen beobachtet, als diese am Containerstandort in der Glauberstraße mehrere Plastiksäcke und Kartons abstellten. Dies teilt die Polizei in ihrem Pressebericht mit.

Zeuge notierte Kennzeichen

Ein aufmerksamer Bürger hatte sich das Kennzeichen des Wagens notiert und seine Feststellungen am Donnerstagmorgen dem Landratsamt mitgeteilt. Die Abfallbehörde informierte daraufhin die Polizei. Der Hinweis führte über den Fahrzeughalter schließlich zum Täter. Bei Befragungen im Umfeld des Tatverdächtigen stellte sich heraus, dass am Tag vor Allerheiligen der junge Mann aus einem Mehrfamilienhaus in der Bismarck-Straße die Plastiksäcke und Kartons in seinen Wagen eingeladen und anschließend wegtransportiert hatte. In den Behältnissen befanden sich überwiegend gebrauchte Kleidungsstücke.

Gegen den 21-jährigen Umweltsünder wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz eingeleitet. Er wird auch die Kosten der ordnungsgemäßen Entsorgung zahlen müssen, heißt es am Ende.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.