SULZFELD

Hoheiten und Winzer strahlen in der Herbstsonne

Die Sulzfelder Winzer und die Weinmajestäten strahlten am Samstag mit der Herbstsonne bei der feierlichen Einholung der letzten Fuhre um die Wette.
Artikel drucken Artikel einbetten
Hoheiten und Winzer strahlen in der Herbstsonne
(hhe) Die Sulzfelder Winzer und die Weinmajestäten strahlten am Samstag mit der Herbstsonne bei der feierlichen Einholung der letzten Fuhre um die Wette. Die örtliche Weinprinzessin Madeline Metzger und die Fränkische Weinkönigin Silena Werner begrüßten die rund 100 Gäste in Begleitung der weiteren Majestäten Stefanie Heigl (Sickershausen), Luisa Straub (Iphofen) und Eva Meintzinger (Frickenhausen) vor dem historischen Rathaus. Der Weinbauverein mit Ewald Seitz an der Spitze, schenkte Schoppen aus und die Winzer pressten auf Fuhrwerken frischen Traubensaft. Vizebürgermeister Ulrich Luckert freute sich aus Sicht der Gemeinde und der Winzer zum einen über die große Resonanz der Bevölkerung und zum anderen über einen guten Weinjahrgang, den die Winzer weitgehend in die Keller gebracht hätten. Foto: Foto: Hartmut Hess
Die Sulzfelder Winzer und die Weinmajestäten strahlten am Samstag mit der Herbstsonne bei der feierlichen Einholung der letzten Fuhre um die Wette. Die örtliche Weinprinzessin Madeline Metzger und die Fränkische Weinkönigin Silena Werner begrüßten die rund 100 Gäste in Begleitung der weiteren Majestäten Stefanie Heigl (Sickershausen), Luisa Straub (Iphofen) und Eva Meintzinger (Frickenhausen) vor dem historischen Rathaus. Der Weinbauverein mit Ewald Seitz an der Spitze, schenkte Schoppen aus und die Winzer pressten auf Fuhrwerken frischen Traubensaft. Vizebürgermeister Ulrich Luckert freute sich aus Sicht der Gemeinde und der Winzer zum einen über die große Resonanz der Bevölkerung und zum anderen über einen guten Weinjahrgang, den die Winzer weitgehend in die Keller gebracht hätten.
Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.