LANDKREIS KITZINGEN

Herbsttour: Abgabe von Problemmüll

Bis zum 5. Dezember führt der Landkreis Kitzingen die zweite mobile Problemabfallsammlung durch. An mehr als 100 Standorte darf abgeliefert werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Sammelfahrzeug ist unterwegs und fährt über 100 Haltestellen an. Foto: Foto: HARALD HEINRITZ

Bis zum 5. Dezember führt der Landkreis Kitzingen die zweite mobile Problemabfallsammlung durch. Mehr als 100 Standorte im Kreisgebiet werden angefahren, heißt es in einer Mitteilung der Abfallberatung.

Bei der mobilen Sammlung können Problemabfälle aus Privathaushalten und landwirtschaftlichen Betrieben abgegeben werden, mit Einschränkungen auch aus dem Gewerbe- und Dienstleistungssektor. Die Abgabe haushaltsüblicher Problemabfälle ist kostenlos. Voraussetzung für die Nutzung des Serviceangebots ist, dass das Grundstück, von dem die Abfälle stammen, an die Kommunale Abfallwirtschaft angeschlossen ist.

Bei der mobilen Sammelaktion können haushaltsübliche Problemabfälle und Batterien abgegeben werden. Zudem werden Energiesparlampen, LED-Lampen und Leuchtstoffröhren angenommen. Eine Liste mit Beispielen findet sich auf der Homepage der Kommunalen Abfallwirtschaft.

Am Schadstoffmobil wird man auch ausgediente CD-, DVD- und Blu-ray-Scheiben los. Diese zählen natürlich nicht zum Sondermüll, werden aber im Rahmen der Problemabfallsammlung miterfasst und einer Verwertung zugeführt.

Das SchadstoffmobiI fährt auf seiner Tour nahezu jeden Ort im Landkreis an. In der Stadt Kitzingen macht es nur in den Stadtteilen Hoheim, Hohenfeld, Repperndorf und Sickershausen Station. Die Sammeltermine und Haltestellen finden sich auf dem Abfuhrkalender, auf www.abfallwelt.de und in der kostenlosen abfallwelt-App.

Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe können haushaltsübliche Problemabfälle ebenfalls kostenfrei abgeben. Allerdings gilt hier ein Mengenlimit von 10 Kilogramm pro Jahr.

Ganzjährige Abgabe

Neben der mobilen Sammelaktion bietet der Landkreis das ganze Jahr über die Möglichkeit, Problemabfälle kostenlos am Wertstoffhof, Richthofenstraße 43 in Kitzingen, abzugeben. Der Wertstoffhof ist Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Kontakt: Abfallberater am Landratsamt Kitzingen, Tel.( 0 93 21) 92 8-12 34.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.