Anzeige
21. & 22. September

Herbstfest in Neustadt/Aisch

Zum 38. Mal lockt die Werbegemeinschaft mit einem attraktiven Programm
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Werbegemeinschaft NEA-Aktiv e.V. ist stolz auf ihre erstklassigen lokalen Unternehmen und lädt aufs Herzlichste zum Herbstfest ein.  Foto: Archiv
Die Werbegemeinschaft NEA-Aktiv e.V. ist stolz auf ihre erstklassigen lokalen Unternehmen und lädt aufs Herzlichste zum Herbstfest ein. Foto: Archiv

Der Herbst naht - daran lässt der Kalender keine Zweifel. Für Freunde des Herbstfestes in Neustadt/Aisch ist dies eine gute Nachricht. Die mittlerweile 38. Auflage des beliebten Festes geht am Samstag und Sonntag, 21. und 22. September, über die Bühne.

Das Wochenende beginnt mit einer fetzigen Party auf dem Marktplatz. Vor dem Rathaus wird wieder eine große Bühne aufgebaut, auf der sich am Abend die Musiker der Band "Nachtgeger" postieren. Die Coverband mit reichlich Bläsern der Stadtkapelle Frankenland hat eine Menge Spaß daran, live Musik zu machen. Los geht's um 19 Uhr. Und sicher wird es nicht lange dauern, bis sich der Neustädter Marktplatz in eine Party-Area verwandelt hat.

Die Wirte sorgen derweil wieder für beste kulinarische Bewirtung. Der Marktplatz wird bestuhlt sein, so dass zwischendurch auch gern einmal eine erholsame Tanzpause eingelegt werden kann. Die Werbegemeinschaft freut sich, verkünden zu können, dass der Eintritt zu diesem Live-Open-Air natürlich frei ist.

Verkaufsoffener Sonntag

Am Sonntag wir die Stadt wieder zu einer großen Shoppingmeile. Die Neustädter Unternehmen und Geschäfte haben von 12.30 bis 17.30 Uhr verkaufsoffen. "Der perfekte Tag für einen Shoppingtrip in den wunderbaren Läden unserer Stadt", empfiehlt Benett Burkert, der 1. Vorsitzende der Werbegemeinschaft NEA-Aktiv e.V.

Auch Sonntag findet wieder ein Live-Open-Air am bestuhlten Marktplatz statt. Der Musikverein Diespeck wird für beste Unterhaltung sorgen. Auch hier ist der Eintritt frei. Die Automeile darf am Sonntag natürlich nicht fehlen. Die Besucher des Herbstfestes können in der Wilhelmstraße wieder die neuesten Modelle der Neustädter Autohäuser bestaunen.

Die Geschäfte und Unternehmen sowie die Werbegemeinschaft freut sich auf zahlreiche Besucher.red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren