GNODSTADT

Heinkel-Kabinenroller feiert 60. „Geburtstag“ in Gnodstadt

Er ist optisch ein Unikum, der Heinkel-Kabinenroller genannt, der vor 60 Jahren in Serie ging. Der Kleinstwagen ist bald in Gnodstadt zu sehen – und weitere Veteranen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Heinkel-Kabinenroller feiert 60. „Geburtstag“ in Gnodstadt
(mey) Der Porsche des kleinen Mannes – so hat manch ein Autofan den Heinkel-Kabinenroller genannt, der vor rund 60 Jahren in Serienproduktion ging. Von dem Gefährt, das von einem modifizierten 200-Kubikzentimeter-Rollermotor angetrieben wurde, sind laut Kraftfahrt-Bundesamt noch gut 70 Veteranen angemeldet. Etliche der Fahrzeuge, die bis 1964 gebaut wurden, sollen zwischen dem 26. und 29. Mai im Marktbreiter Ortsteil Gnodstadt zu sehen sein. Dort gibt es zum 60-jährigen Jubiläum ein Internationales Kabinen-/Kleinwagentreffen. Die Heinkel-Kabinenroller und andere Kleinstfahrzeuge wie Isetta, Goggomobil oder Messerschmitt werden laut Presseschreiben am Samstag, 28. Mai, bei einer Ausfahrt rund um den südlichen Steigerwald zeigen, wieviel automobiles Leben in den kleinen Motörchen steckt. Teilnehmen (Anmeldungen bis 10. Mai unter heinkel2@gmx.de) können Kleinstfahrzeuge bis Baujahr 1969, schreiben die Oldtimerfreunde Gnodstadt. Wie schick so ein Heinkel-Kabinenroller ist, zeigt der Veteran des Gnodstadters Winfried Heinkel, der das Treffen in seinem Heimatort mitorganisiert. Foto: Foto: Winfried Heinkel
Der Porsche des kleinen Mannes – so hat manch ein Autofan den Heinkel-Kabinenroller genannt, der vor rund 60 Jahren in Serienproduktion ging. Von dem Gefährt, das von einem modifizierten 200-Kubikzentimeter-Rollermotor angetrieben wurde, sind laut Kraftfahrt-Bundesamt noch gut 70 Veteranen angemeldet. Etliche der Fahrzeuge, die bis 1964 gebaut wurden, sollen zwischen dem 26. und 29. Mai im Marktbreiter Ortsteil Gnodstadt zu sehen sein. Dort gibt es zum 60-jährigen Jubiläum ein Internationales Kabinen-/Kleinwagentreffen. Die Heinkel-Kabinenroller und andere Kleinstfahrzeuge wie Isetta, Goggomobil oder Messerschmitt werden laut Presseschreiben am Samstag, 28. Mai, bei einer Ausfahrt rund um den südlichen Steigerwald zeigen, wieviel automobiles Leben in den kleinen Motörchen steckt. Teilnehmen (Anmeldungen bis 10. Mai unter heinkel2@gmx.de) können Kleinstfahrzeuge bis Baujahr 1969, schreiben die Oldtimerfreunde Gnodstadt. Wie schick so ein Heinkel-Kabinenroller ist, zeigt der Veteran des Gnodstadters Winfried Heinkel, der das Treffen in seinem Heimatort mitorganisiert.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.