STADTSCHWARZACH

Glückwunsch, Erhard Grimmer!

Erhard Grimmer aus Stadtschwarzach feierte am Freitag 90. Geburtstag. Züchtete er früher erfolgreich Kaninchen, ist er heute mit dem Reisebus unterwegs.
Artikel drucken Artikel einbetten
Glückwunsch, Erhard Grimmer!
Erhard Grimmer aus Stadtschwarzach feierte am Freitag 90. Geburtstag. Es gratulierten Ehefrau Leonore, die Kinder Wilfried und Brigitte mit Familien, darunter fünf Enkel und Urenkel Tobias. Schwarzachs Bürgermeister Volker Schmitt überreichte dem rüstigen Rentner einen Bocksbeutel und dankte ihm für sein langjähriges Engagement im Dienst am Nächsten. Grimmer war früher über 40 Jahre als Sanitäter beim Schwarzacher Roten Kreuz ehrenamtlich aktiv. Er ist Träger des Verdienstkreuzes des BRK. Der Jubilar wurde am 30. Dezember 1926 in Stadtschwarzach geboren. Mit seinen sieben Geschwistern wuchs er bei den Eltern, dem Maurer Sebastian Grimmer und dessen Frau Theresia, auf. Nach dem Volksschulabschluss arbeitete er als Handspinner. Später war er viele Jahre als Betriebsschlosser bei der Firma Fehrer tätig. 1991 trat er in den Ruhestand. Im Zweiten Weltkrieg geriet Grimmer an der russischen Front in Kriegsgefangenschaft. Fünf Jahre später kehrte er in die Heimat zurück. 1954 heiratete er die Dettelbacherin Leonore Saalmüller. Die Treue hält er seit Jahrzehnten als Mitglied dem BRK, dem Kleintierzuchtverein Kitzingen und dem Schwarzacher Siedlerverein. Fit hält sich der humorvolle Senior, der früher bundesweit erfolgreich Hauskaninchen züchtete, durch Spaziergänge, Schwimmen und Gartenarbeiten. Zum Freizeitprogramm der Grimmers gehören kleinere Ausflüge mit dem Reisebus. Text/Foto: Peter Pfannes

Erhard Grimmer aus Stadtschwarzach feierte am Freitag 90. Geburtstag. Es gratulierten Ehefrau Leonore, die Kinder Wilfried und Brigitte mit Familien, darunter fünf Enkel und Urenkel Tobias. Schwarzachs Bürgermeister Volker Schmitt überreichte dem rüstigen Rentner einen Bocksbeutel und dankte ihm für sein langjähriges Engagement im Dienst am Nächsten. Grimmer war früher über 40 Jahre als Sanitäter beim Schwarzacher Roten Kreuz ehrenamtlich aktiv. Er ist Träger des Verdienstkreuzes des BRK. Der Jubilar wurde am 30. Dezember 1926 in Stadtschwarzach geboren. Mit seinen sieben Geschwistern wuchs er bei den Eltern, dem Maurer Sebastian Grimmer und dessen Frau Theresia, auf. Nach dem Volksschulabschluss arbeitete er als Handspinner. Später war er viele Jahre als Betriebsschlosser bei der Firma Fehrer tätig. 1991 trat er in den Ruhestand. Im Zweiten Weltkrieg geriet Grimmer an der russischen Front in Kriegsgefangenschaft. Fünf Jahre später kehrte er in die Heimat zurück. 1954 heiratete er die Dettelbacherin Leonore Saalmüller. Die Treue hält er seit Jahrzehnten als Mitglied dem BRK, dem Kleintierzuchtverein Kitzingen und dem Schwarzacher Siedlerverein. Fit hält sich der humorvolle Senior, der früher bundesweit erfolgreich Hauskaninchen züchtete, durch Spaziergänge, Schwimmen und Gartenarbeiten.

Zum Freizeitprogramm der Grimmers gehören kleinere Ausflüge mit dem Reisebus. Text/Foto: Peter Pfannes

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.