IPHOFEN

Gerätewagen für die Feuerwehr

Die Regierung von Unterfranken bewilligt dem Landkreis Kitzingen 33 600 Euro für einen Gerätewagen "Logistik GW-L1".
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Regierung von Unterfranken bewilligt dem Landkreis Kitzingen 33 600 Euro für einen Gerätewagen „Logistik GW-L1“. Dieser erhält seinen Standort bei der Feuerwehr in Iphofen, so die Pressemitteilung. Der Gerätewagen Logistik GW-L1 besitzt ein handelsübliches Fahrgestell mit Straßenantrieb und eine Ladefläche mit Plane oder einem Kofferaufbau. Seine zulässige Gesamtmasse soll nach Norm maximal 7,5 Tonnen betragen. Er hat eine Nutzlast von mindestens zwei Tonnen sowie am Heck des Fahrzeuges eine Ladebordwand mit einer Mindestnutzlast von 750 Kilogramm. Auf der Ladefläche müssen zudem mindestens vier Rollcontainer oder Gitterboxen transportiert werden können. Der Zuschuss kommt aus Mitteln der Feuerschutzsteuer. Die Investition für das Fahrzeug soll insgesamt rund 120 000 Euro betragen, so Armin Stäblein, Sachgebietsleiter für öffentliche Sicherheit und Ordnung am Landratsamt Kitzingen auf Anfrage.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.