MAINBERNHEIM

Gasthaus zum Bären öffnet wieder

Jahrelang stand das Gebäude leer, nun ist neues Leben eingezogen: Maria und Jörg Edenharter eröffnen am 18. Februar das Mainbernheimer Gasthaus zum Bären wieder.
Artikel drucken Artikel einbetten
Gasthaus zum Bären öffnet wieder
Maria und Jörg Edenharter (im Bild mit den Kindern Sascha und Lara) eröffnen am 18. Februar um 17 Uhr ihre Gaststube im Traditionsgasthaus zum Bären in Mainbernheim. Foto: Foto: Susanne Himsel

Die Vorfreude in Mainbernheim ist zu spüren: an diesem Samstag, 18. Februar, um 17 Uhr eröffnen die neuen Eigentümer Maria und Jörg Edenharter ihre Gaststube im Traditionsgasthaus zum Bären direkt an der Herrnstraße.

Die junge Familie (im Bild mit den Kindern Sascha und Lara) will hier künftig immer donnerstags bis montags ab 17 Uhr Brotzeit und einfache Speisen anbieten, keine große Speisekarte. Im Sommer locke auch der Biergarten, der mitten im Ort Ruhe biete.

Später auch Gästezimmer

Später werden auch Gästezimmer angeboten, informierte Maria Edenharter. Aufgrund mehrerer Wasserrohrbrüche habe es Verzögerungen gegeben. Wichtig sei den neuen Hausherren Heimatbezug, Regionalität und Saisonalität. Die Stadträte mit Bürgermeister Peter Kraus waren am Donnerstag eingeladen, sich die „Gaststube zum Bären – einfach anders“ schon vorab anzusehen.

Der schönste Anruf im vergangenen Jahr

Es sei für ihn im vergangenen Jahr der schönste Anruf gewesen, dass der Kauf unter Dach und Fach sei, sagte Bürgermeister Kraus. 20 Jahre habe man in Mainbernheim mit dem „Bären“ gekämpft, jahrelang stand das Gebäude leer.

Beim letzten Gastwirt, Toni Güntner, habe das ganze Gemeindeleben stattgefunden, von der Faschingsveranstaltung bis zum Bibelabend. Nach einem Brand sind die oberen Geschosse neu aufgebaut worden.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.