VOLKACH

Fußgänger beim Ausparken angefahren

Beim Ausparken übersah ein 35-jähriger Mann in Volkach hinter seinem Wagen einen Fußgänger. Dieser stürtze und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bundespolizei (Symbolbild)
Bundespolizei (Symbolbild) Foto: Klaus-Dietmar Gabbert (dpa)

Als am Donnerstagnachmittag ein 35-jähriger Mann mit seinem Auto am Parkplatz eines Einkaufmarktes Am alten Bahnhof in Volkach rückwärts ausparken wollte, übersah er einen vorbeilaufenden 82-Jährigen und erfasste ihn. Der Fußgänger stürzte und wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht, teilt die Polizei mit. Schaden: 250 Euro.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.