DETTELBACH

Für Tempo 30

Endlich Tempo 30 im Bereich des Dettelbacher Rathauses. Das ist eine aktuelle Forderung des SPD-Ortsvereins.
Artikel drucken Artikel einbetten
Für Tempo 30
(ro) Endlich Tempo 30 im Bereich des Dettelbacher Rathauses. Das ist eine aktuelle Forderung des SPD-Ortsvereins. Steigendes Verkehrsaufkommen durch Autos und Lastwagen, fehlende Gehsteige in der Engstelle und gleichzeitig ein hoher Lärmpegel in den Nachtstunden – die Situation zwischen der Bushaltestelle Rathaus am Bach, über den Rathausplatz hinweg bis hin in die Schweinfurter Straße stellt für Fußgänger entlang der Staatsstraße eine permanente Gefahr dar. Um Druck hinter ihre Resolution zu bringen, nutzte der SPD-Ortsverein den Neujahrsempfang des Kreisverbands und überreichte den Antrag an Landtags-, Bundestags- und Europaparlamentarier. Auf dem Foto sind (von links) EU-Abgeordnete Kerstin Westphal, Bundestagsabgeordneter Martin Burkert, Ortsvorsitzender Michael Langer, Landtagsabgeordneter Volkmar Halbleib und Bundestagsabgeordnete Sabine Dittmar. Foto: Foto: Robert Haass
Endlich Tempo 30 im Bereich des Dettelbacher Rathauses. Das ist eine aktuelle Forderung des SPD-Ortsvereins. Steigendes Verkehrsaufkommen durch Autos und Lastwagen, fehlende Gehsteige in der Engstelle und gleichzeitig ein hoher Lärmpegel in den Nachtstunden – die Situation zwischen der Bushaltestelle Rathaus am Bach, über den Rathausplatz hinweg bis hin in die Schweinfurter Straße stellt für Fußgänger entlang der Staatsstraße eine permanente Gefahr dar. Um Druck hinter ihre Resolution zu bringen, nutzte der SPD-Ortsverein den Neujahrsempfang des Kreisverbands und überreichte den Antrag an Landtags-, Bundestags- und Europaparlamentarier. Auf dem Foto sind (von links) EU-Abgeordnete Kerstin Westphal, Bundestagsabgeordneter Martin Burkert, Ortsvorsitzender Michael Langer, Landtagsabgeordneter Volkmar Halbleib und Bundestagsabgeordnete Sabine Dittmar.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.