Geiselwind
Freizeitland

Freizeitpark Geiselwind: Endspurt im Umbau - 15 Neuerungen zum Saisonstart

Der Saisonstart steht vor der Tür: Am Samstag (24.3.18) öffnet das Freizeitland Geiselwind wieder seine Pforten. Mit grundlegender Umgestaltung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Saisonstart steht vor der Tür: Am Samstag (24.3.18) öffnet das Freizeitland Geiselwind wieder seine Pforten. Mit grundlegender Umgestaltung. Foto: Thomas Feiler
Der Saisonstart steht vor der Tür: Am Samstag (24.3.18) öffnet das Freizeitland Geiselwind wieder seine Pforten. Mit grundlegender Umgestaltung. Foto: Thomas Feiler
Der sechsstreifige Ausbau samt Lärmschutz lässt sich zwar schon erkennen, dennoch ist die A 3 rund um die Abfahrt Geiselwind immer noch eine Großbaustelle. Wer ein paar Minuten später am Ortsende im Freizeit-Land eintrifft, kann gewisse Parallelen nicht verleugnen: Auch der Vergnügungspark gleicht einer Dauerbaustelle.

Parkbetreiber Matthias Mölter hat die vergangenen fünf Monate im Ruhezustand genutzt, um die grundlegende Erneuerung der 400.000 Quadratmeter großen Anlage voranzutreiben.
Nach dem Kauf des Parkes Anfang 2017 hatten die ersten Umgestaltungsmaßnahmen im vergangenen Jahr der Infrastruktur gegolten.


Vieles wird umgestaltet

Dazu wurde die Gastronomie komplett erneuert, außerdem bekamen die Fahrgeschäfte der bisherigen Mölter Vergnügungsbetriebe einen Platz in dem Park, der die Jahre zuvor doch eher im beschaulichen Dornröschenschlaf verbracht hatte. Umgestaltet wurde im ersten Jahr nach der Übernahme zudem das Unterhaltungsprogramm in den Zirkuszelten.

Um hier weiterzumachen, investierte der neue Besitzer nach eigenem Bekunden mehr als vier Millionen Euro, um den Park fit für die Zukunft zu machen. Viel Aufwand wurde betrieben, um veraltete Einrichtungen zu erneuern. Angegangen wurden auch neue Themenbereiche.

Einer gehört den Piraten und soll bis 2019 den gesamten unteren Parkbereich umfassen. Der zweite Themenbereich ist das Safari-Land in der oberen Parkanlage. Dort findet sich der vielleicht auch spektakulärste Neuzugang: eine 4G-Achterbahn für Jugendliche. Dazu gesellen sich die Dactari-Adventure-Fahrt auf einer Fläche von 6000 Quadratmeter sowie ein Jungle Drop-Tower.



Trefflich gruseln

Weiter ausgebaut wird zudem der dritte Bereich: Im Horror-Land sollen sich die Besucher noch trefflicher gruseln können. Bis 2020 werden sich rund um Dr. Lehmanns Horror-Lazarett und den Tower of Fear weitere Fahrgeschäfte ansiedeln. Die vielfältige Tierwelt des Parkes wird nunmehr unter dem vierten Themenbereich zusammengefasst: Tierfreunde haben jetzt mit dem Tuki-Land einen eigenen Anlaufpunkt.

Neben den drei Neuheiten im Piratenland kann der Park zum Start in die neue Saison mit zwölf weiteren Neuerungen aufwarten. So wurde beispielsweise der bisherige T-Rex-Tower radikal umgebaut und kommt jetzt als Vulkan daher. Auf die Besucher warten darüber hinaus erstmals auch eine Eismanufaktur sowie eine Open-Air-Bühne auf dem Gelände der ehemaligen Acapulco-Springer.


Magier und Musical

Vieles neu wird auch wieder bei den Shows. So gibt es ein Piratenmusical "Piratenzeit", Klirr DeLuxe bietet Comedy-Artistik und Patrick Keaton, einer der besten Magier in Deutschland, will sein Publikum ebenfalls verzaubern. Wieder mit an Bord ist Tobi van Deisner, seines Zeichens einer der besten Luftballon-Entertainer Europas.

Nachdem sich zuletzt der Winter mit Macht zurückmeldete, hatte das auch Auswirkungen auf die vielen Bautätigkeiten - manche Arbeiten mussten eine Zwangspause einlegen. Weshalb es wenige Tage vor der Saisoneröffnung eher nicht den Anschein erweckt, als könnte am Samstag, 24. März, in die Saison gestartet werden.


Feuerwerk zum Start

Doch Matthias Mölter ist sich sicher: Das klappt. Los geht's mit einem "Start up". Das heißt: Das gesamte Showprogramm, das sich die Saison über abwechselt, ist an diesem Tag am Start. Und: Um 20 Uhr schließt sich ein Hochfeuerwerk an.

Viele Thementage runden das Programm in den nächsten Monaten ab: Am 30. April steigt eine Walpurgisnacht, der 26. Mai ist für den Familientag reserviert, ein Zaubertag wartet am 4. August, die Super-Heroes treffen sich Ende August, am 8. September kommen Sebastian Reich und seine Amanda und schließlich wird im Oktober auch wieder Halloween gefeiert.

Die Saison endet am 4. November. Ruhe einkehren wird dann allerdings nicht - weil dann sofort wieder die Bauarbeiter das Kommando übernehmen. Frank Weichhan

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren