Geiselwind
Zeugenaufruf

Flamingo-Diebstahl im Freizeitland Geiselwind: Wer hat etwas gesehen?

Wer hat fünf Flamingos geklaut? Die Polizei bittet um Mithilfe bei einem kuriosen Diebstahl in Unterfranken.
Artikel drucken Artikel einbetten
Fünf Flamingos sind spurlos aus dem Freizeitpark in Geiselwind verschwunden - sie sind wahrscheinlich gestohlen worden. Symbolfoto: Pixabay/Chris.Pix
Fünf Flamingos sind spurlos aus dem Freizeitpark in Geiselwind verschwunden - sie sind wahrscheinlich gestohlen worden. Symbolfoto: Pixabay/Chris.Pix

Am Dienstagmorgen hatte die Kitzinger Polizei die Mitteilung erreicht, dass aus dem Freizeitpark in Geiselwindfünf Flamingos spurlos verschwunden sind. Aufgrund der Gesamtumstände muss aktuell von einem Diebstahl ausgegangen werden. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Ein Tierpfleger hatte am Morgen festgestellt, dass aus dem Gehege im Bereich des Haupteingangs des Freizeitparks fünf Flamingos verschwunden sind. Laut dem Zeugen sind die Tiere nicht in der Lage zu fliegen. Darüber hinaus könne aufgrund der Umzäunung des Geländes ausgeschlossen werden, dass die Vögel den Bereich selbstständig verlassen haben.

Wer kann helfen?

Der Zeitraum, in dem sich der Diebstahl dem Sachstand nach ereignet haben muss, kann auf die Zeit zwischen Montagnachmittag, 16.00 Uhr, und Dienstagmorgen, 07.15 Uhr, eingegrenzt werden.

Die Polizeiinspektion Kitzingen hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen und bittet unter Tel. 09321/1410 um Hinweise von Zeugen, die evtl. im Bereich des Freizeitparkes etwas Verdächtiges beobachtet haben oder vielleicht Angaben zum Verbleib der Flamingos geben können.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.