Kitzingen

Fit von Kopf bis Fuß

Die Welt um einen herum ist komplex und schnelllebig. Diesen unruhigen Zeiten setzt die Volkshochschule Kitzingen ein neues Programm entgegen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Pickepacke voll: Das Frühjahrsprogramm der Volkshochschule bietet über 430 Kurse und Einzelveranstaltungen.

Alle fünf Jahre ungefähr verdoppelt sich alles Wissen, die Welt um einen herum ist komplex und schnelllebig. Diesen unruhigen Zeiten setzt die Volkshochschule Kitzingen (vhs) ein neues Programm mit über 430 Kursen und Einzelveranstaltungen entgegen. In dem Programmheft, das ab diesem Freitag, 17. Februar, verteilt wird, bilden Gesundheits-, Umwelt und Verbraucherwissen den Schwerpunkt.

Umgang mit Risiken und Ängsten

Die Angebote zum Umgang mit Risiken, Unsicherheiten und Zukunftsängsten sind vielfältig: Neben der Multivision „Der Jakobsweg“ – einem heiter-ironischen Bericht übers Pilgern – bieten hier vor allem Vorträge wie „Gutes Stressmanagement in unruhigen Zeiten“ oder „So entscheiden Sie richtig! – Hilfestellung bei der richtigen Wahl“ Orientierung. Auch die These „Du bist verantwortlich für mein Glück!“ wird geprüft.

Ordnung schaffen und digitales Erbe klären

Gesund leben und arbeiten kann man auch, wenn man einige Fragen für sich klärt: Beginnend bei der Gestaltung des eigenen Zuhauses und der Schaffung von Ordnung, über konsequente Kindererziehung, finanzielle und rechtliche Vorsorge bis hin zur Organisation der privaten Dateien am PC mit Windows 10 und des digitalen Erbes zu Lebzeiten gibt es praktische Hilfen in Seminaren. Mit neuen Themen richtet sich die vhs im Frühjahr auch an Natur- und Gartenliebhaber.

Die Multivision „Natur im Garten“, die drei Vorträge „50 Frühlingsboten für Ihren Garten“, „Farbe durch Blumen“ und „Gärtnern im Zeichen von Klimaschutz und Klimawandel“ sowie die Exkursionen in das Imkereizentrum der Mainfränkischen Werkstätten und in einen Mainstockheimer Gemüsegarten, der Raritäten, samenfeste Sorten und Mischkultur zeigt, sind nur einige Gelegenheiten zur Information.

Gesundheitswandern und die Denkspaziergänge „Fit von Kopf bis Fuß“, Kräuterführungen, Kräuterküche, Weidenflechten für den Garten, aber auch das Seminar „Fotografie bei natürlichem Licht“ runden das Programm ab.

Über 100 neue Veranstaltungen

Insgesamt finden sich über 100 Veranstaltungen zum ersten Mal im Programm. Gleichzeitig dürfen bestimmte Angebote im vhs-Programm niemals fehlen: Dazu zählen Kurse für Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Deutsch. Außerdem wünschen sich die Organisatoren genügend interessierte Lerner für Russisch und Tschechisch.

Balance, Beweglichkeit, Ausdauer und Entspannung bieten Yoga, Qi Gong, Meditation, Pilates, Fitness- und Tanzkurse, (Wirbelsäulen-)Gymnastik, Schwimmen, Laufen und Kochkurse. Darüber hinaus kann man in der Volkshochschule mit Acryl- und Aquarell-Malen, Nähen, Filzen und Stricken sowie Tonen einige Kunst- und Kulturtechniken praktisch erlernen und ausprobieren.

Nach langer Pause wieder eine Studienreise

Nach einer langen Pause bietet die vhs im Frühjahr wieder eine Studienreise an: Ziel ist die Ausstellung „Lucas Cranach der Ältere“ im Museum Kunstpalast in Düsseldorf. Über die weiteren Programmpunkte sowie über eine zweite Studienreise „Luther 500“ im Herbst können sich Interessierte am kostenfreien Infoabend am 20. März Auskunft geben lassen.

Das Programm der Volkshochschule ist auch im Internet abrufbar. Anmeldungen zu den Kursen sind ab sofort möglich unter: www.vhs.kitzingen.info, per Mail: vhs@stadt-kitzingen.de, telefonisch unter: Tel. (0 93 21) 92 99 45 45; oder in der vhs-Geschäftsstelle in Kitzingen, Luitpoldbau, Hindenburgring Süd 3.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.