KITZINGEN

Firmen & Fakten: Schneller surfen in Kitzingen

Doppelte Geschwindigkeit auf dem Kitzinger Datenhighway: Vodafone baut sein Kabelglasfasernetz weiter aus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Breitbandversorgung
Glasfaser-Kabel Foto: Foto: dpa, Peter Kneffel

Die Kitzinger können ab sofort noch schneller surfen

Doppelte Geschwindigkeit auf dem Kitzinger Datenhighway: Vodafone baut sein Kabelglasfasernetz weiter aus – und beschleunigt das Surfen jetzt auch in und rund um die Stadt Kitzingen auf 400 Mbit/s. Wie das Unternehmen mitteilt, stehen die schnellen Internetanschlüsse ab sofort für insgesamt 12 500 Kabelhaushalte in Kitzingen sowie in den Gemeinden Albertshofen, Buchbrunn, Mainstockheim, Sulzfeld und Mainbernheim zur Verfügung. Die neuen Geschwindigkeiten sind Teil des großen Vodafone Ausbauprogramms, mit dem der Konzern sein Kabelglasfasernetz noch schneller macht. „Mit unserem neuen Ausbauprogramm machen wir unser Kabelglasfasernetz jetzt viermal schneller als die schnellsten DSL-Leitungen“, so Peter Sommer, Key Account Manager von Vodafone Kabel Deutschland. „Das erleben ab jetzt zahlreiche Städte und Gemeinden in Deutschland, allen voran die Stadt Kitzingen, die als eine der ersten Städte in Bayern profitiert.“

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.