KITZINGEN

Fastnachtakademie: Fasching als Kulturgut

Es tut sich etwas in der Luitpoldstraße. Der Fastnachtverband Franken hat die beiden Nachbarhäuser erworben und wird in Kitzingen bald eine große Baustelle einrichten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kitzingen als Hochburg der Fastnacht wird Sitz einer Akademie, die in den Nachbarhäusern des Museums eingerichtet wird. Foto: Foto: SILVIA GRALLA

Es tut sich wieder etwas, in der Luitpoldstraße, gleich neben dem Deutschen Fastnachtmuseum.

Der Fastnachtverband Franken hat die beiden Nachbarhäuser erworben und wird in Kitzingen bald eine große Baustelle einrichten. Entstehen wird ein Bildungs- und Veranstaltungszentrum, überschrieben mit „Kulturzentrum Fastnachtakademie“.

Prominente Redner

Mit im Boot ist der „Bund deutscher Karneval (BdK). Bei einem Treffen im Fastnachtmuseum waren fast alle 35 Landesverbände des BdK vertreten, auch der neue Präsident Klaus-Ludwig Fess. Mit ihm steht erstmals ein Saarländer an der Spitze des Bundesverbandes.

Die Liste der Redner war bei dieser Veranstaltung prominent, so die Mitteilung an die Presse. Neben Fess referierten der Vorsitzende des Gemeinnützigen Vereins des deutschen Karnevals, Wolfgang Ziegler (Karlsruhe), Verbandspräsident und Stiftungsleiter Bernhard Schlereth (Veitshöchheim), Museumsleiterin Daniela Sandner (Kitzingen), BdK-Vizepräsident Peter Krawietz (Mainz), Michael Danz (Erfurt) und Hans Driesel (Schweinfurt). Alle Referenten hätten unterstrichen, dass Bildung und Forschung für die Zukunft des Brauchkomplexes Fasching, Fastnacht, Karneval äußerst wichtig sind.

Der Gemeinnützige Verein ist federführend für die Bildungsangebote des BdK und wird bereits im kommenden Jahr die ersten vier Seminare in den Räumen des Fastnachtmuseums ausrichten.

Starke Gemeinschaft

Das geplante Seminar-Angebot des „Kulturzentrums Fastnachtakademie“ ist breitgefächert und berührt fast alle Fragen des Vereinslebens, vom Rechts- und Steuerwesen bis hin zu Jugendschutz, Brauch- und Traditionspflege. Positiver Nebeneffekt der neuen Akademie: die Stärkung der Bereitschaft zum Ehrenamt.

Der BdK verfügt mit derzeit 5200 Vereinen über ein großes Potenzial von Dozenten. Durch die Aktivitäten des Vereins zeigen sich der Bedarf und die Notwendigkeit, dass der Bau des Kulturzentrums möglichst zügig verwirklicht wird. Der Fastnachtverband Franken freue sich darüber, dass die Errichtung des Zentrums deutschlandweite Aufmerksamkeit erfährt, lässt Hans Driesel vom Verband außerdem wissen.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.