1 / 1
Fahrradfahrer an der Siedlungsgrundschule ausgezeichnet

Foto: Foto: Bettina Hill
(zis) Die Schüler der vierten Klassen der Grundschule Kitzingen-Siedlung sind nun fit im Radfahren. Im Klassenzimmer wurde zunächst fleißig die Theorie vermittelt, die dann unter Anleitung der Verkehrserzieher der Polizei Alfons Saugel und Norbert Müller auf dem Verkehrsplatz im Sickergrund in die Praxis umgesetzt werden musste. Nach vier Wochen legten die 78 Schüler eine Prüfung ab. Zuvor wurde noch ein Sehtest durchgeführt. Außerdem absolvierten die Viertklässler mit ihren eigenen Fahrrädern eine Strecke quer durch die Siedlung. Dafür hatten sich aus allen Klassen Helfer als Streckenposten zur Verfügung gestellt, wie die Schule mitteilt. Bei der abschließenden Feierstunde, die die Schüler mit musikalischen Beiträgen gestalteten, war auch Bürgermeister Klaus Heisel zu Gast, der früher Verkehrsbeauftragter des Landkreises war. Die beiden Polizisten mussten sich traditionsgemäß zum Abschluss selbst prüfen lassen: Diesmal wurden in Testverfahren ihre Sinne auf Funktionsfähigkeit überprüft. Als Dankeschön bekamen sie ein Fahrrad-Lebkuchen-Herz. Schulleiterin Heike Schneller-Schneider rundete die Ehrungen mit einem Dankeschön an die Polizisten, die Eltern, Lehrkräfte und einem „Segenswunsch nicht nur für Radfahrer“ ab. Über besonders gute Leistungen und einen Ehrenwimpel freuen sich: Nora Hickmann, Jasmin Sengenberger, Lena Till und Nelly Herbach.