GLOSSE

Frühstück: Wahlwettbewerb statt Nahkampf

Selbst hartgesottene Journalisten schnüffeln vernehmlich vor Rührung, wenn es alljährlich zur vorweihnachtlichen Friedensbotschaft in als Krisengebiet bekannten Stadträten kommt. Wie in Kitzingen. Da hat jüngst OB Müller, in einem Schwenker seiner Jahresabschlussrede alle Streithansel zur Gemeinsamkeit aufgefordert und zum Verzicht auf „persönliche Angriffe und beleidigende Wortwechsel.“
Artikel drucken Artikel einbetten
Frühstück:     Von Mord, Sex und Sticheleien

Selbst hartgesottene Journalisten schnüffeln vernehmlich vor Rührung, wenn es alljährlich zur vorweihnachtlichen Friedensbotschaft in als Krisengebiet bekannten Stadträten kommt. Wie in Kitzingen. Da hat jüngst OB Müller, in einem Schwenker seiner Jahresabschlussrede alle Streithansel zur Gemeinsamkeit aufgefordert und zum Verzicht auf „persönliche Angriffe und beleidigende Wortwechsel.“

Schwierige Sache für Leute, die in Ermangelung von Argumenten gerne mit der Sprachkeule zuschlagen oder für rhetorische Grobmotoriker, die bei Abstimmungsniederlagen – auch bei erst drohenden – die Gegenseite zu Boden beleidigen müssen. Und seit der Wahlkampf in vollem Gange ist und die Nahkämpfer alles attackieren, das ihre – im März 2014 zu verteilenden – angestrebten Pöstchen bedrohen könnte, ist der Weihnachtsfriede eher ein kurzfristiger Waffenstillstand.

Allerdings: Ein politisches Urgestein, der Volkacher Ewig-Stadtrat Reinhold Reichl, hat rechtzeitig vor seinem Ausscheiden aus dem politischen Gewerbe eine Lösung parat. Wahlwettbewerb statt Wahlkampf, forderte er in seiner Jahresschlussrede. Möge der Bessere gewinnen. Ein hehres Ziel: Die Damen und Herren Kommunalpolitiker sagen dem Wahlvolk, was sie drauf haben und am Ende machen wir alle ein Kreuzchen hinter dem Namen des politischen Klassenprimus.

Stop. Sofort aufgewacht! Was wäre in Bayern, wenn wir nur Politiker mit Hang zu Wahrhaftigkeit und Sachentscheidungen hätten? Klare Antwort: Horst Seehofer wäre immer noch Verwaltungsbeamter.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren