Laden...
Kitzingen

Frühstück: Gute Nacht, Bekassine

Der Frühling ist da. Zumindest im Briefkasten. Da fand sich dieser Tage das neue Frühjahrsprogramm der Kitzinger Volkshochschule. Randvoll mit Angeboten. Wobei man sagen muss, dass manche Kurse schon irritierende Namen tragen: „Die Kunst des Mitgefühls“ beispielsweise. Oder „Nach innen lauschen“. Seltsam auch „Räuchern und Entspannen“.
Artikel drucken Artikel einbetten
Frühstück:     Von Mord, Sex und Sticheleien

Der Frühling ist da. Zumindest im Briefkasten. Da fand sich dieser Tage das neue Frühjahrsprogramm der Kitzinger Volkshochschule. Randvoll mit Angeboten. Wobei man sagen muss, dass manche Kurse schon irritierende Namen tragen: „Die Kunst des Mitgefühls“ beispielsweise. Oder „Nach innen lauschen“. Seltsam auch „Räuchern und Entspannen“.

Wer keine Rauchzeichen und auch nicht sich selber belauschen mag, kann sich beim Fahrzeugbau zu großen Taten aufschwingen: „Elektroautos selber bauen“ hört sich doch irgendwie vielversprechend an.

Selber anpacken scheint überhaupt angesagt zu sein im kommenden Frühjahr. Wer nichts wegwerfen kann, ist bei dem Kochkurs „Bestes aus Resten“ sicher gut aufgehoben. Und wer den Frühlingsgefühlen erliegt und den Blick in Richtung Ehehafen schweifen lässt, kann bei „Trauringe selber schmieden“ ebenfalls Hand anlegen.

Vorbei zu sein scheint auch die Zeit, als Pausen nur Pausen waren. Zur Ruhe kommen war einmal, jetzt heißt es: „Aktivpause – mehr als ein Trend“. Stellen wir uns am besten schon einmal darauf ein: Eine Pause ohne asiatische Bewegungskünste ist keine Pause. So wie tanzen nicht mehr einfach tanzen ist, sondern es keiner mehr unter „Tanzen wie Shakira“ macht.

Etwas rätselhaft kommt der Kurs „Wo sich Frosch und Bekassine gute Nacht sagen“ daher. Waren das nicht ursprünglich Fuchs und Storch? Oder Hase und Igel?

Wir sehen uns schon in dem Anschlusskurs „Redewendungen richtig angewandt“. Ergänzt von dem Vortrag „Die ganze Wahrheit: Mein Leben mit der Bekassine – wie ein langschnäbeliger Schnepfenvogel mein Leben veränderte.“

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren