LANDKREIS KITZINGEN

Frohe Ostern

Was am Wochenende los war? Ostern fing an. Aus dem Nichts heraus. In diversen Supermärkten übernahmen die Hasen das Kommando. Eigentlich kaum zu glauben, aber es gibt ein Beweisfoto:
Artikel drucken Artikel einbetten
Frühstück:     Von Mord, Sex und Sticheleien
+1 Bild

Was am Wochenende los war? Ostern fing an. Aus dem Nichts heraus. In diversen Supermärkten übernahmen die Hasen das Kommando. Eigentlich kaum zu glauben, aber es gibt ein Beweisfoto:

Nur zur Erinnerung: Ostern ist erst in elf (in Zahlen 11) Wochen.

Bis dahin ist jedenfalls noch genug Zeit, um die Hühnereier genauer unter die Lupe zu nehmen – mal sehen, was uns da wieder für Schreckensnachrichten erwarten.

Beim Hühnchenfleisch hat das ja schon mal ganz gut geklappt: Am Wochenende verging einem mal wieder der Appetit. Aus den Supermärkten grüßten die Chlorhühnchen. Zumindest entdeckte die Stiftung Warentest verkeimte Hähnchenschenkel. Krankmacher. Bis zum nächsten Ekel-Eier-Skandal ist es dann bestimmt auch nicht mehr weit hin. . .

Da haben es die Urwaldbewohner im RTL-Duschgelcamp deutlich besser: In Australien gibt es nur gesunde Sachen zu mampfen, wie man immer wieder bei staunend bewundern kann.

Das Treiben hält allen Erwartungen stand – nicht nur essenstechnisch. Mit Walter Freiwald haben wir auch einen neuen Freund. Walter überlebte bereits eine hochaggressive Mörderqualle – und das alles ohne seine geliebten Schuheinlagen und ohne sein Kuschelkissen.

Die Kandidaten müssen nämlich mächtig darben. Sie durften – das hat Tradition und soll den Leidensdruck erhöhen – pro Person wieder nur einen Luxusartikel mit ins Camp nehmen.

Hirn war leider nicht darunter.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren