Laden...
Kitzingen

Dienstags-Dischli: Fast wie im Hochsommer

Der Totensonntag ist auch nicht mehr das, was er einmal war. Immerhin, das einschlägige Internetlexikon weiß noch, dass der Totensonntag ein Gedenktag für die Verstorbenen ist, oder vielleicht doch besser war.
Artikel drucken Artikel einbetten
Dienstags-Dischli: Dreht sie sich oder doch nicht?

Der Totensonntag ist auch nicht mehr das, was er einmal war. Immerhin, das einschlägige Internetlexikon weiß noch, dass der Totensonntag oder Ewigkeitssonntag in den evangelischen Kirchen ein Gedenktag für die Verstorbenen ist, oder vielleicht doch besser war.

Von Gedenken und Ruhe jedenfalls war am Sonntag nicht viel zu spüren. Das liegt natürlich vor allem daran, dass die Vorweihnachtszeit sich immer weiter nach vorne verlagert. Es scheint heute unmöglich bis massiv geschäftsschädigend zu sein, mit dem ersten Weihnachtsmarkt bis nach dem Totensonntag zu warten. Hier gilt, wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Da ist es gut fürs Geschäft, wenn man beim Verkauf von Kränzen & Co. eine Woche Vorsprung vor der Konkurrenz hat, die mit ihren Märkten erst zum 1. Advent antritt.

Die Entwicklung ist übrigens nicht ganz neu. Unvergessen der Aufreger von Ex-Landrat Rolf Bauer, der sich schon in den 80er Jahren darüber aufregte, dass er am Totensonntag zur Gedenkfeier im Friedhof unter weihnachtlicher Dekoration durchmarschieren musste.

Und noch eine Entwicklung zeichnet sich ab. Beim Durchblättern der Ausgabe nach dem Totensonntag musste man sich an den Hochsommer erinnert fühlen, auch wenn die Temperaturen derzeit gar nicht danach sind. An die Zeit, in der Schüler scharenweise ihre Ausbildungsstätten verlassen und kurz vorher in die Zeitung drängen. Jetzt sind es vor allem sportliche Menschen, die die Seite schmücken. Ob Kitzingen, Dettelbach oder Marktbreit, irgendwie scheint man sich geeinigt zu haben, die Sportler exakt am oder kurz vor dem Totensonntag zu ehren. Warum auch immer, jedenfalls entsteht so eine Ausgabe fast wie im Hochsommer.

Die Dienstags-Dischli, das sind mehr oder weniger tiefschürfende Gedanken der Expertenrunde an den Steh-Tischen (fränkisch: Dischli) in der Kitzinger Fußgängerzone. Zu lesen – selbstredend – immer dienstags in dieser Zeitung.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren