RÜDENHAUSEN

Erhebliche Schäden nach Auffahrunfall

Bei der Abfahrt der A 3 übersah ein Autofahrer, dass das Motorrad vor ihm stoppte. Nicht nur der Kraftradfahrer wurde verletzt, auch die Fahrzeuge stark beschädtigt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei (Symbolbild)
Polizei (Symbolbild) Foto: Jens Wolf (dpa-Zentralbild)

Am Mittwoch kam es gegen 19.10 Uhr bei Rüdenhausen an der Abfahrt der A 3 auf die B 286 in Richtung Schweinfurt zu einem Auffahrunfall.

Dass ein 44-jähriger Fahrer eines Honda Motorrads stoppte, erkannte ein dahinter fahrende 51-jährige Mazda-Fahrer zu spät und fuhr auf das Kraftrad auf. Dieses kippte durch den Anstoß um, wobei der 44-Jährige leicht an den Beinen verletzt wurde. Laut Polizeibericht sind die Schäden erheblich. Am Motorrad sind es rund 4000 und am Auto 2500 Euro.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.