WIESENTHEID

Einkaufswagen vollgeladen und nicht bezahlt

Ziemlich dreist gingen drei Ladendiebe in einem Einkaufsmarkt in der Korbacher Straße in Wiesentheid vor. Mit prall gefülltem Einkaufswagen verließen sie das Geschäft.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild Foto: Bernd Weißbrod / dpa

Ziemlich dreist gingen am Montagnachmittag drei Ladendiebe in einem Einkaufsmarkt in der Korbacher Straße in Wiesentheid vor.

Wie die Polizei schreibt, füllten sie zunächst ihren Einkaufswagen mit Nahrungsmitteln und alkoholischen Getränken. Anschließend schoben sie den Wagen, ohne die Waren bezahlt zu haben, über die Obstabteilung am Kassenbereich vorbei ins Freie. Zwei Angestellte verfolgten die 22- bis 33-jährigen Diebe und konnten einen an seinem Wagen stellen.

Die beiden anderen flüchteten zunächst zu Fuß, wurden jedoch von einer Polizeistreife der Inspektion Kitzingen nach einer Fahndung in Tatortnähe aufgegriffen und vorläufig festgenommen.

Die Verantwortlichen des Einkaufsmarktes schätzen den Wert der gestohlenen Ware auf 350 Euro. Im Zuge der Ermittlungen wurde ferner festgestellt, dass der Wagen der Diebe mit falschen Kennzeichen ausgestattet war. Zudem wurde im Kofferraum weiteres Diebesgut gefunden, teilt die Polizei mit.

Alle Drei mussten die Nacht in Polizeigewahrsam verbringen und werden im Laufe des Tages nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Würzburg dem Haftrichter vorgeführt, heißt es im Polizeibericht abschließend.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.