WIESENTHEID

Einbrecher knacken Tresor

Ein Einbruch in eine Schreinerei in Wiesentheid beschäftigt die Polizei. Bei der Tat in der Nacht zum Freitag ist nicht nur die Identität der Täter zu klären.
Artikel drucken Artikel einbetten
Tresor
Symbolbild Foto: Thinkstock

Unbekannte sind in der Nacht zum Freitag in die Räume einer Schreinerei in Wiesentheid eingebrochen. Die Täter durchsuchten sämtliche Büros und flexten auch einen Tresor auf. Die Kripo Würzburg hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen.

Nach den bisherigen Ermittlungen soll sich der Einbruch in der Straße „Zur Bodenmühle“ zwischen Mitternacht und 0.30 Uhr ereignet haben. Offenbar überstiegen die Täter von einem benachbarten Grundstück aus einen Maschendrahtzaun, um auf das Firmengelände zu gelangen. Durch eine Terrassentüre verschafften sich die Einbrecher laut Polizeibericht in der Folge gewaltsam Zugang in das Gebäude, wo sie sich auf die Suche nach Wertgegenständen machten.

Mit Flex in den Tresor

Den Tätern gelang es, mit einer Flex einen Tresor zu öffnen. Was sich darin befunden hat und was aus der Schreinerei insgesamt entwendet wurde, ist derzeit noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Der Wert der Beute kann daher noch nicht beziffert werden, so die Polizei. Der Sachschaden, den die Täter hinterließen, dürfte sich nach ersten Schätzungen auf einige tausend Euro belaufen.

Wer in der Nacht zum Freitag im Umfeld der Schreinerei etwas Verdächtiges beobachtet hat, das mit dem Einbruch im Zusammenhang stehen könnte, wird dringend gebeten, sich mit der Kripo Würzburg in Verbindung zu setzen.

Hinweise zum Fall nimmt die Kriminalpolizei entgegen unter Tel. (09 31) 4 57 17 32.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.