WÜRZBURG/VOLKACH

Ein Löwe für die Volkacher

Das Symphonische Blasorchester (SBO) der Stadt Volkach hat von Heimatminister Markus Söder in der Würzburger Residenz den Heimatpreis Unterfranken erhalten
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Löwe für die Volkacher
(ppe) Seit einem Jahrzehnt spielt das Symphonische Blasorchester (SBO) der Stadt Volkach auf hohem Niveau und hat in der Zeit bei Wertungsspielen höchste Auszeichnungen erhalten. Grund genug für eine Anerkennung. Die gab es am Donnerstag in der Würzburger Residenz. Heimatminister Markus Söder vergab den Heimatpreis Unterfranken – einen eigens entworfenen bayerischen Löwen aus Porzellan, der die Stärke des Heimatgefühls repräsentieren soll (im Foto hält ihn der Volkacher Bürgermeister Peter Kornell in Händen) – an sieben Vereine und Einrichtungen aus der Region, die sich um unterfränkische Kultur und Lebensart verdient gemacht haben. Darunter auch das SBO. Begleitet wurde dessen Delegation von einer Schar an Lokal-, Kreis- und Landespolitikern. Foto: Foto: Daniel Peter
Seit einem Jahrzehnt spielt das Symphonische Blasorchester (SBO) der Stadt Volkach auf hohem Niveau und hat in der Zeit bei Wertungsspielen höchste Auszeichnungen erhalten. Grund genug für eine Anerkennung. Die gab es am Donnerstag in der Würzburger Residenz. Heimatminister Markus Söder vergab den Heimatpreis Unterfranken – einen eigens entworfenen bayerischen Löwen aus Porzellan, der die Stärke des Heimatgefühls repräsentieren soll (im Foto hält ihn der Volkacher Bürgermeister Peter Kornell in Händen) – an sieben Vereine und Einrichtungen aus der Region, die sich um unterfränkische Kultur und Lebensart verdient gemacht haben. Darunter auch das SBO. Begleitet wurde dessen Delegation von einer Schar an Lokal-, Kreis- und Landespolitikern.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.