KITZINGEN

Ein Erdstern beim Herbstspaziergang

Eine Zufallsbegegnung hatte Hilmar Hopfengart bei einem Spaziergang durch das Herbstlaub am Trimm-Dich-Pfad in Kitzingen: Er entdeckte einen Erdstern
Artikel drucken Artikel einbetten
Zipfel statt Hut
Eine Zufallsbegegnung hatte Hilmar Hopfengart bei einem Spaziergang durch das Herbstlaub am Trimm-Dich-Pfad in Kitzingen: Er entdeckte einen Erdstern. Nicht wie andere Pilze trägt der Erdstern einen gewöhnlichen Hut, sondern ihm entspringen vier bis acht Zipfel, die in ihrer Mitte eine runde Kugel freigeben. Dieser Sporensack öffnet sich oben und lässt die Sporen heraus. Scheinbar hat auch die kleine Spinne gefallen an ihrem besonders aussehenden Nachbarn gefunden und dem Erdstern einen Besuch abgestattet. Das Ergebnis: ein herbstliches Fotomotiv. Foto: Hilmar Hopfengart Foto: Foto: Hilmar Hopfengart
Eine Zufallsbegegnung hatte Hilmar Hopfengart bei einem Spaziergang durch das Herbstlaub am Trimm-Dich-Pfad in Kitzingen: Er entdeckte einen Erdstern. Nicht wie andere Pilze trägt der Erdstern einen gewöhnlichen Hut, sondern ihm entspringen vier bis acht Zipfel, die in ihrer Mitte eine runde Kugel freigeben. Dieser Sporensack öffnet sich oben und lässt die Sporen heraus. Scheinbar hat auch die kleine Spinne gefallen an ihrem besonders aussehenden Nachbarn gefunden und dem Erdstern einen Besuch abgestattet. Das Ergebnis: ein herbstliches Fotomotiv. Foto: Hilmar Hopfengart

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.