NENZENHEIM

Die Weinfestsaison hat in Nenzenheim begonnen

Das erste Weinfest der Saison im Landkreis hat begonnen. Am Samstagabend eröffnete Weinprinzessin Simone I. das Nenzenheimer Weinfest.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Weinfestsaison hat in Nenzenheim begonnen
(bag) Das erste Weinfest der Saison im Landkreis hat begonnen. Am Samstagabend eröffnete Weinprinzessin Simone I. (Kilian) umgeben von Weinhoheiten zu den Klängen der Schlosskapelle Erlach das Nenzenheimer Weinfest. Als Vorsitzender des Weinbauvereins erinnerte Alexander Hansch an den Tourismuspreis, den die Arbeitsgemeinschaft Weinparadies Franken (ArGe) kürzlich erhielt. Nenzenheim gehört der ArGe an. Beim Empfang im Saal der evangelischen Kirchengemeinde hatte Landtagsabgeordneter Otto Hünnerkopf die Bedeutung der Weinfeste für die Region unterstrichen. Der Einschätzung schloss sich Bürgermeister Josef Mend an. Zur ersten Weinprobe ihrer Amtszeit ließ Simone I. einen Silvaner kredenzen. Das 39. Nenzenheimer Weinfest dauert in diesem Jahr eine Woche länger. Am Freitag, 29. April, spielen die Reuscher Musikanten, am Samstag die Großlangheimer jeweils ab 19.30 Uhr. Am Maifeiertag spielt ab 14 Uhr die Blaskapelle Oberscheinfeld zum Ausklang. Foto: Foto: Gerhard Bauer
Das erste Weinfest der Saison im Landkreis hat begonnen. Am Samstagabend eröffnete Weinprinzessin Simone I. (Kilian) umgeben von Weinhoheiten zu den Klängen der Schlosskapelle Erlach das Nenzenheimer Weinfest. Als Vorsitzender des Weinbauvereins erinnerte Alexander Hansch an den Tourismuspreis, den die Arbeitsgemeinschaft Weinparadies Franken (ArGe) kürzlich erhielt. Nenzenheim gehört der ArGe an. Beim Empfang im Saal der evangelischen Kirchengemeinde hatte Landtagsabgeordneter Otto Hünnerkopf die Bedeutung der Weinfeste für die Region unterstrichen. Der Einschätzung schloss sich Bürgermeister Josef Mend an. Zur ersten Weinprobe ihrer Amtszeit ließ Simone I. einen Silvaner kredenzen. Das 39. Nenzenheimer Weinfest dauert in diesem Jahr eine Woche länger. Am Freitag, 29. April, spielen die Reuscher Musikanten, am Samstag die Großlangheimer jeweils ab 19.30 Uhr. Am Maifeiertag spielt ab 14 Uhr die Blaskapelle Oberscheinfeld zum Ausklang.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.