KRAUTHEIM

Die wahren Geschichten - zur Kirchweih aus Krautheim

Auf Sight-Seeing-Tour durch Krautheim lud die Dorfjugend die Besucher der Kirchweih ein. Ein Thema, das in der Predigt zum Vorschein kam, ist die marode Ortsdurchfahrt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die wahren Geschichten – zur Kkirchweih aus Krautheim
Auf eine Sight-Seeing-Tour durch Krautheim lud die Dorfjugend die Besucher der Kirchweih ein: „In Volkach, da habt ihr schon alles geseh'n, hier auf dem Dorf passiert das wahre fränkische Gescheh'n.“ Wie könnte es in Krautheim anders sein? Bei der Kirchweihpredigt war viel vom Bier die Rede; beispielsweise von einer Bierwanderung, bei der viele die ausgewiesene Wanderroute gekürzt hatten. Ein Dauerbrenner in der Kirchweihpredigt ist der Ausbau der Ortsdurchfahrt, wird mitgeteilt: „Geplant und beschlossen ist alles schon, nur die Umsetzung wird langsam zum Hohn“. Der Bauboom in Krautheim löst bei der Kirchweihjugend auch Spekulationen auf Hochzeiten und damit verbundene große Feste aus. Im Bild: Jens Elflein (von links), Melina Elflein, Christian Strobel, Florian Schmiedel, Sabrina Barth, Martin Schmiedel, Annika Elflein und Stefanie Strobel von der Kirchweihjugend. Foto: MARIA SÖLLNER Foto: Foto: MARIA SÖLLNER
Auf eine Sight-Seeing-Tour durch Krautheim lud die Dorfjugend die Besucher der Kirchweih ein: „In Volkach, da habt ihr schon alles geseh'n, hier auf dem Dorf passiert das wahre fränkische Gescheh'n.“ Wie könnte es in Krautheim anders sein? Bei der Kirchweihpredigt war viel vom Bier die Rede; beispielsweise von einer Bierwanderung, bei der viele die ausgewiesene Wanderroute gekürzt hatten. Ein Dauerbrenner in der Kirchweihpredigt ist der Ausbau der Ortsdurchfahrt, wird mitgeteilt: „Geplant und beschlossen ist alles schon, nur die Umsetzung wird langsam zum Hohn“. Der Bauboom in Krautheim löst bei der Kirchweihjugend auch Spekulationen auf Hochzeiten und damit verbundene große Feste aus. Im Bild: Jens Elflein (von links), Melina Elflein, Christian Strobel, Florian Schmiedel, Sabrina Barth, Martin Schmiedel, Annika Elflein und Stefanie Strobel von der Kirchweihjugend.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.