KITZINGEN

Die Mathe-Asse des AKG

Bereits zum 15. Mal nahm das Armin-Knab-Gymnasium Kitzingen am internationalen Mathematik-Wettbewerb „Känguru“ teil.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Mathe-Asse des AKG
(cop) Bereits zum 15. Mal nahm das Armin-Knab-Gymnasium Kitzingen am internationalen Mathematik-Wettbewerb „Känguru“ teil. Der aus Australien stammende Wettbewerb sei laut Pressemitteilung mittlerweile in etwa 60 Ländern verbreitet. Am AKG tüftelten 245 Schüler von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe an den Matheaufgaben. Das AKG gratuliert 16 Preisträgern: Katja Holfelder (5A), Amelie Schafferhans (5B), Valeria Krylov (5C), Jakob Schmidt (5C), Julian Kelle (5E), Lukas Zierhut (5E), Jessica Priebe (6B), Justus Bernard (6B), Elias Bergmann (6B), Lukas Grimmer (6B) Philipp Hartmann (6C), Daniel Rotärmel (6E), Anton Müller (6F), Julian Müller (6F), Moritz Gehring (6F) und Niclas Lewis (6F).Foto: M. Stöcklein
Zum 15. Mal nahm das Armin-Knab-Gymnasium Kitzingen am Mathematik-Wettbewerb „Känguru“ teil. Der aus Australien stammende Wettbewerb sei laut Pressemitteilung in 60 Ländern verbreitet. Am AKG tüftelten 245 Schüler von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe an den Matheaufgaben. Das AKG gratuliert 16 Preisträgern: Katja Holfelder (5A), Amelie Schafferhans (5B), Valeria Krylov (5C), Jakob Schmidt (5C), Julian Kelle (5E), Lukas Zierhut (5E), Jessica Priebe (6B), Justus Bernard (6B), Elias Bergmann (6B), Lukas Grimmer (6B) Philipp Hartmann (6C), Daniel Rotärmel (6E), Anton Müller (6F), Julian Müller (6F), Moritz Gehring (6F) und Niclas Lewis (6F).Foto: M. Stöcklein

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.