ABTSWIND

Die gute Tat: Spenden für Abtswind

Beim Neujahrsempfang des Marktes Abtswind gab es Sparkassenspwenden für Projekte und Vereine in Abtswind.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die gute Tat: Spenden für Abtswind
(gkr) Den Neujahrsempfang des Marktes Abtswind nahm Cornelius Göb, Geschäftsstellenleiter der Sparkasse in Wiesentheid, zum Anlass, Spenden für Projekte in Abtswind zu vergeben und die Schecks zu übergeben. Die Marktgemeinde Abtswind erhielt aus Stiftungsmitteln je 500 Euro für die Renaturierung des Kantersbaches sowie für die Neugestaltung des Platzes vor dem Kindergartenspielplatz. Der TSV wird beim Bau eines neuen Kleinfeldes mit 1000 Euro unterstützt und die Initiative Abtswinder Schwimmbad (IAS) erhielt 500 Euro ebenfalls aus Stiftungsmitteln für die Sanierung der Gehwegplatten. Im Bild (von links) Rudi Weikert (IAS), Bürgermeister Jürgen Schulz, Cornelius Göb, Ulrich Zehnder (TSV) und den stellvertretenden Bürgermeister Jürgen Bünnagel. Foto: Foto: GERHARD KRÄMER
Den Neujahrsempfang des Marktes Abtswind nahm Cornelius Göb, Geschäftsstellenleiter der Sparkasse in Wiesentheid, zum Anlass, Spenden für Projekte in Abtswind zu vergeben und die Schecks zu übergeben. Die Marktgemeinde Abtswind erhielt aus Stiftungsmitteln je 500 Euro für die Renaturierung des Kantersbaches sowie für die Neugestaltung des Platzes vor dem Kindergartenspielplatz. Der TSV wird beim Bau eines neuen Kleinfeldes mit 1000 Euro unterstützt und die Initiative Abtswinder Schwimmbad (IAS) erhielt 500 Euro ebenfalls aus Stiftungsmitteln für die Sanierung der Gehwegplatten. Im Bild (von links) Rudi Weikert (IAS), Bürgermeister Jürgen Schulz, Cornelius Göb, Ulrich Zehnder (TSV) und den stellvertretenden Bürgermeister Jürgen Bünnagel.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.