NORDHEIM

Die gute Tat: Mukoviszidose-Hilfe

Der Karnevalsverein (KV) Weingenießerclub Nordheim hat 1600 Euro der Mukoviszidose-Station der Uni Würzburg gespendet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die gute Tat: Mukoviszidose-Hilfe
(ppe) Der Karnevalsverein (KV) Weingenießerclub Nordheim hat 1600 Euro der Mukoviszidose-Station der Uni Würzburg gespendet. Das Geld stammt laut Mitteilung des Clubs von Spenden an der Faschingssitzung und vom Verzicht von Akteuren auf Gage. Auf dem Foto (von links): Jürgen Förster (KV–Sitzungspräsident), Dr. Alexandra Hebestreit, Rolf Herzel, Prof. Dr. Helge Hebestreit und Michael Junker. Die Hebestreits sind in den beiden vergangenen Jahren das Nordheimer Prinzenpaar gewesen. Foto: Foto: Bastian Förster
Der Karnevalsverein (KV) Weingenießerclub Nordheim hat 1600 Euro der Mukoviszidose-Station der Uni Würzburg gespendet. Das Geld stammt laut Mitteilung des Clubs von Spenden an der Faschingssitzung und vom Verzicht von Akteuren auf Gage. Auf dem Foto (von links): Jürgen Förster (KV–Sitzungspräsident), Dr. Alexandra Hebestreit, Rolf Herzel, Prof. Dr. Helge Hebestreit und Michael Junker. Die Hebestreits sind in den beiden vergangenen Jahren das Nordheimer Prinzenpaar gewesen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.