KITZINGEN

Die besten Radfahrer im Landkreis

Kreisentscheid 2016 im Radfahrwettbewerb der 6. Klassen: Marco Schmidt (Mittelschule Buchbrunn) gewann vor Christian Hack (Wiesentheid) und Sandro Günther (Buchbrunn).
Artikel drucken Artikel einbetten
Die besten Radfahrer im Landkreis
(bag) Kreisentscheid 2016 im Radfahrwettbewerb der 6. Klassen: Teilnehmer aus sechs Mittelschulen kamen auf dem Sportplatz der Mittelschule (MS) Kitzingen-Siedlung zusammen, um vor den Polizeibeamten Alfons Saugel und Norbert Müller als Prüfer ihr Können unter Beweis zu stellen. Vor Landrat Paul Streng, Schulamtsdirektor Norbert Zwicker, Bürgermeister Klaus Heisel, Walter Konrad (Vorsitzender der Verkehrswacht Kitzingen), der auch für die Verpflegung sorgte, sowie Polizeichefin Cordula Schmidt nahmen die drei Sieger Marco Schmidt (1. Platz/MS Buchbrunn), Christian Hack (2./MS Wiesentheid) und Sandro Günther (3./MS Buchbrunn) unter dem Beifall der 18 übrigen Wettbewerbsteilnehmer die vom Landkreis gestifteten Pokale entgegen. Die Verbindung zwischen den Schulen und der Polizei stellt die Fachberaterin Andrea Lorey her. Bei der Verleihung der von der Sparkasse Mainfranken gestifteten Preise für alle Teilnehmer und der drei Pokale unterstrich Andrea Lorey, dass die Übungen nicht einfach zu meistern waren. Alle Schüler – darunter nur eine einzige Schülerin – seien aber fit für den Straßenverkehr. Dennoch riet sie den Schülern zur Sicherheit immer den Fahrradhelm zu tragen. Im Bild freuen sich Marco Schmidt, Christian Hack und Sandro Günther (mit Siegerpokalen) – umgeben von den Mitschülern und (hinten von links) Landrat Paul Streng, Verkehrswachtvorsitzendem Walter Konrad, Bürgermeister Klaus Heisel, Schulamtsdirektor Norbert Zwicker, Fachberaterin Andrea Lorey und Polizeichefin Cordula Schmidt sowie flankiert von den Polizeibeamten der Jugendverkehrsschule, Norbert Müller und Alfons Saugel, über den Erfolg. Foto: Foto: Gerhard Bauer
Kreisentscheid 2016 im Radfahrwettbewerb der 6. Klassen: Teilnehmer aus sechs Mittelschulen kamen auf dem Sportplatz der Mittelschule (MS) Kitzingen-Siedlung zusammen, um vor den Polizeibeamten Alfons Saugel und Norbert Müller als Prüfer ihr Können unter Beweis zu stellen. Vor Landrat Paul Streng, Schulamtsdirektor Norbert Zwicker, Bürgermeister Klaus Heisel, Walter Konrad (Vorsitzender der Verkehrswacht Kitzingen), der auch für die Verpflegung sorgte, sowie Polizeichefin Cordula Schmidt nahmen die drei Sieger Marco Schmidt (1. Platz/MS Buchbrunn), Christian Hack (2./MS Wiesentheid) und Sandro Günther (3./MS Buchbrunn) unter dem Beifall der 18 übrigen Wettbewerbsteilnehmer die vom Landkreis gestifteten Pokale entgegen. Die Verbindung zwischen den Schulen und der Polizei stellt die Fachberaterin Andrea Lorey her. Bei der Verleihung der von der Sparkasse Mainfranken gestifteten Preise für alle Teilnehmer und der drei Pokale unterstrich Andrea Lorey, dass die Übungen nicht einfach zu meistern waren. Alle Schüler – darunter nur eine einzige Schülerin – seien aber fit für den Straßenverkehr. Dennoch riet sie den Schülern zur Sicherheit immer den Fahrradhelm zu tragen.
Im Bild freuen sich Marco Schmidt, Christian Hack und Sandro Günther (mit Siegerpokalen) – umgeben von den Mitschülern und (hinten von links) Landrat Paul Streng, Verkehrswachtvorsitzendem Walter Konrad, Bürgermeister Klaus Heisel, Schulamtsdirektor Norbert Zwicker, Fachberaterin Andrea Lorey und Polizeichefin Cordula Schmidt sowie flankiert von den Polizeibeamten der Jugendverkehrsschule, Norbert Müller und Alfons Saugel, über den Erfolg.
Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.