1 / 1
Von der Deusterhalle ist nur noch eine Mauer übrig

(lsl) Der Abriss der Deusterhalle hat mit dem Start in die großen Sommerferien begonnen. Eine Woche vor Ferienende steht nur noch eine Mauer der ehemaligen Sporthalle im Deusterpark. Aber die hat der Abbruchbagger, der auf dem Gelände am Hindenburgring Nord unterwegs ist, auch bald geschafft. Die gröbsten und lautesten Abbrucharbeiten werden Schüler und Lehrer nicht mehr stören, wenn sie in knapp einer Woche zum Unterricht in die Hedwig- oder Paul-Eber-Schule, die neben der Baustelle liegen, kommen werden. Nach den derzeitigen Planungen soll der Neubau der Zweifach-Turnhalle mit Räumen für die Mittagsbetreuung der Hedwig-Schule an gleicher Stelle im Frühjahr beginnen. FOTO: S. Sebelka