GAIBACH

Das Landschulheim hat jetzt ein Kunstmuseum

Das Franken-Landschulheim Schloss Gaibach hat nun ein „Mini-Museum“ mit dem Namen The Way of art, das von den Teilnehmern eines Kunst-Seminars gestaltet wurde.
Artikel drucken Artikel einbetten
Schulnotiz: Das Landschulheim hat jetzt ein Kunstmuseum
_

Das Franken-Landschulheim Schloss Gaibach hat nun ein „Mini-Museum“ mit dem Namen The Way of art, das von den Teilnehmern eines Kunst-Seminars gestaltet wurde.

Jeder von ihnen wählte einen Künstler und ließ sich von diesem dazu inspirieren, eines seiner Werke zu kopieren oder zu imitieren, teilt die Schule mit. So entstand eine Zeitreise durch 150 Jahre Kunstgeschichte, angefangen bei den Impressionisten Vincent van Gogh und Paul Gauguin über Otto Dix bis Jörg Immendorff und Banksy mit seiner Streetart.

Zu jedem Gemälde gestalteten die Schüler eine Infotafel, auf der Erläuterungen zum Künstler, seiner Stilrichtung und seiner Malweise zu finden sind. Svenja Thim (im Bild) nahm sich Franz Marcs Bild „Blaues Pferd“ zum Vorbild. Die Dauerausstellung kann an Unterrichtstagen jeweils von 8 bis 17 Uhr besichtigt werden. Besucher werden gebeten, sich im Sekretariat anzumelden.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.