KITZINGEN

Bei einem Brandeinsatz muss jeder Handgriff sitzen

Neun Feuerwehrfrauen und -männer der Stadtfeuerwehr Kitzingen haben die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ mit Erfolg absolviert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem Brandeinsatz muss jeder Handgriff sitzen
Neun Feuerwehrfrauen und -männer der Stadtfeuerwehr Kitzingen haben die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ in verschiedenen Leistungsstufen mit Erfolg absolviert. Das Zusammenspiel der einzelnen Feuerwehrleute sowie die Kommunikation zwischen den Trupps und ihrem Gruppenführer soll die Realität widerspiegeln und so gut wie möglich die einzelnen Handgriffe im Brandeinsatz „in Fleisch und Blut“ übergehen lassen, heißt es in der Pressemitteilung. Bei der Prüfung wird in einem knappen Zeitfenster das richtige und sorgfältige Verhalten im Ernstfall trainiert. Über die bestandene Prüfung freut sich die Gruppe mit den drei Schiedsrichtern (von links) Kreisbrandinspektor Dirk Albrecht, Ausbilder Jochen Schmidt, Dominik Stengel, Jonas Wirth, Rene Geretschläger, Susanne Münch, Frederik Drenkard, Sina Wolf, Florian Lenz, Andreas Lenz, Markus Urlaub, Kreisbrandinspektor Günter Wilhelm, Ehrenkreisbrandmeister Engelbert Scherer sowie Stadtbrandmeister Matthias Gernert als stellvertretender Verantwortlicher der Wehr. Foto: Harald Zierhut Foto: Foto: Harald Zierhut
Neun Feuerwehrfrauen und -männer der Stadtfeuerwehr Kitzingen haben die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ in verschiedenen Leistungsstufen mit Erfolg absolviert. Das Zusammenspiel der einzelnen Feuerwehrleute sowie die Kommunikation zwischen den Trupps und ihrem Gruppenführer soll die Realität widerspiegeln und so gut wie möglich die einzelnen Handgriffe im Brandeinsatz „in Fleisch und Blut“ übergehen lassen, heißt es in der Pressemitteilung. Bei der Prüfung wird in einem knappen Zeitfenster das richtige und sorgfältige Verhalten im Ernstfall trainiert. Über die bestandene Prüfung freut sich die Gruppe mit den drei Schiedsrichtern (von links) Kreisbrandinspektor Dirk Albrecht, Ausbilder Jochen Schmidt, Dominik Stengel, Jonas Wirth, Rene Geretschläger, Susanne Münch, Frederik Drenkard, Sina Wolf, Florian Lenz, Andreas Lenz, Markus Urlaub, Kreisbrandinspektor Günter Wilhelm, Ehrenkreisbrandmeister Engelbert Scherer sowie Stadtbrandmeister Matthias Gernert als stellvertretender Verantwortlicher der Wehr.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.