MARKTBREIT

Beeindruckt vom Panorama der Bergwelt in den Dolomiten

Fünf Tage war der VdK Marktbreit in den Brentner Dolomiten unterwegs und bewunderte auch das Kunstprojekt „Floating Piers“ des Künstlers Christo auf dem Iseo-See.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beeindruckt vom Panorama der Bergwelt in den Dolomiten
(rt) Fünf Tage war der VdK Marktbreit in den Brentner Dolomiten, einer Berggruppe der südlichen Kalkalpen in Norditalien, unterwegs. In Ponte di Legano wurde Quartier bezogen. Eine Dolomiten-Rundfahrt führte über den Carlo-Magno Pass, nach Madonna di Campiglio und vorbei an den Gletschern Adamello und Presanella. Mit dem Bernina-Express fuhren die Reisenden 60 Kilometer von Tirano nach St. Moritz und waren beeindruckt von einem herrlichem Panorama, so die Mitteilung des VdK. Eine geplante Schifffahrt auf dem Iseo-See musste ausfallen, da Menschenmassen bei dem Kunstprojekt „Floating Piers“ des Künstlers Christo die Stege stürmten. Die schaukelnde Stege legte Christo auf den See in der Lombardei und überzog diese mit 70 000 Quadratmeter Stoff. Foto: Foto: vdK Marktbreit
Fünf Tage war der VdK Marktbreit in den Brentner Dolomiten, einer Berggruppe der südlichen Kalkalpen in Norditalien, unterwegs. In Ponte di Legano wurde Quartier bezogen. Eine Dolomiten-Rundfahrt führte über den Carlo-Magno Pass, nach Madonna di Campiglio und vorbei an den Gletschern Adamello und Presanella. Mit dem Bernina-Express fuhren die Reisenden 60 Kilometer von Tirano nach St. Moritz und waren beeindruckt von einem herrlichem Panorama, so die Mitteilung des VdK. Eine geplante Schifffahrt auf dem Iseo-See musste ausfallen, da Menschenmassen bei dem Kunstprojekt „Floating Piers“ des Künstlers Christo die Stege stürmten. Die schaukelnde Stege legte Christo auf den See in der Lombardei und überzog diese mit 70 000 Quadratmeter Stoff.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.